Deutschlands größte Spendenplattform

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn

Ein Projekt von Deutscher Kinderhospizverein e.V.
in Bonn und linksrheinischer Rhein-Sieg-Kreis, Deutschland

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn begleitet Kinder und Jugendliche mir einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung und ihre Familie ab Diagnosestellung, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus.

AKHD Bonn
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn begleitet Kinder und Jugendliche mir einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung und ihre Familie ab Diagnosestellung, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus. Die Begleitung findet in der Regel im häuslichen Umfeld statt.
Für die Begleitung werden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem über 80stündigen Befähigungskurs geschult. Für die ehrenamtliche Tätigkeit gibt es keine besonderen Voraussetzung außer der Bereitschaft sich mit den Themen Krankheit, Sterben und Tod auch auf persönlicher Ebene auseinander zu setzen. 
Die ehrenamtlichen gehen in der Regel einmal in der Woche in die Familie und verbringen dort Zeit mit dem erkrankten Kind oder dem Geschwister.
Weitere Angebote des Dienstes wie Frühstücke, Bastelangebote und gemeinsame Unternehmungen dienen der Vernetzung und Selbsthilfe der Familien.
Die Personalkosten für zwei hauptamtliche Koordinatorinnen werden zu einem Teil von den Krankenkassen gefördert, der Rest und sämtliche darüber hinausgehende Kosten müssen über Spenden finanziert werden.
Unsere Diensträume befinden sich in der Reuterstraße 161. Der Dienst ist zuständig für Bonn und den linksrheinischen Rhein-Sieg Kreis.
Wir sind sowohl für die Familien als auch für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Mobiltelefone auch außerhalb der Bürozeiten rund um die Uhr erreichbar, da es immer wieder zu Situationen kommen kann, in denen es wichtig ist, dass wir jederzeit ansprechbar sind.
Das Geld wird vorrangig für telefonische Erreichbarkeit verwendet. Alle drei Koordinationsfachkräfte sind in Notfällen über mobile Anschlüsse auch außerhalb der Bürozeiten für die Familien und die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen erreichbar. Sollten die Spenden nicht in voller Höhe dafür benötigt werden, kommen sie den Familien auf andere Weise zu Gute, beispielsweise für die Finanzierung gemeinsamer Aktivitäten, wie Mütterfrühstück, Vätertreffen, Bastelangebote für die Kinder und Jugendlichen und ähnliches.

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Bonn begleitet Kinder und Jugendliche mir einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung und ihre Familie ab Diagnosestellung, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)