Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Wochenende für Kopf, Herz und Hand

Rottenburg am Neckar, Deutschland

Ein Wochenende für Kopf, Herz und Hand

Rottenburg am Neckar, Deutschland

Die Jugendabteilung der Schützengesellschaft Seebronn plant Wochenenden für Interessierte und Jungschützen zur Förderung der Gemeinschaft und der Öffnung des Vereins nach außen (der Verein als integrativer Teil der Gemeinschaft des Ortes).

Katharine Ruf M. A. von Schützengesellschaft Seebronn 1815 e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Schützinnen und Schützen der Jugendabteilung der Schützengesellschaft Seebronn planen proaktiv Wochenenden für Interessierte (Schnupperprogramme) und für die Jungschützen. Das zugrunde liegende die ganze Person umfassende handlungsorientierte Konzept ("Kopf, Herz und Hand") fördert nicht nur die Gemeinschaft und das  sportliche Training , sondern auch die Öffnung des Vereins nach außen (der Verein als integrativer Teil der Gemeinschaft des Ortes). Diese - mit Unterstützung der Jugendleiter - selbst organisierten und durchgeführten Programme bieten praktische (Schießen mit Luftgewehr-, bzw Luftpistole) und theoretische Einführungen (mentale Übungen/ Konzentration, Ausdauer, positive Einstellung, verantwortlicher Umgang mit Waffen), Spiele, gemeinsames Grillen und Ausflüge. Dieses Angebot soll 2x jährlich stattfinden.
Spenden werden benötigt für: 
Verbrauchsmaterial (Diabolos für Luftgewehre und - pistolen, Scheiben),   Bekleidung (Schießjacken-, schuhe und - hosen, Schießhandschuhe und Schutzbrillen) zum Leihen. Desweiteren für Lehrmaterial, Zuschüsse für Essen/Getränke und Fahrkarten. 


Zuletzt aktualisiert am 04. Januar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über