Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert „Wie stark ist der Wind“

Ein Projekt von Förderverein der KITA Oberwürzbach
in St. Ingbert, Deutschland

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

S. Deuschle
S. Deuschle schrieb am 26.03.2012

Die gesammelten Spendengelder werden für die benötigten Arbeitsmaterialien zur Durchführung des Projektes: Wie stark ist der Wind? eingesetzt. Insbesondere der Bau eines eigenen kleinen Modellflugzeuges für jedes Kind der Kindertagesstätte unter fachmännischer Anleitung eines Experten wird von den Spendengeldern finanziert. Für weitere Experimente sind die Anschaffung von Blasebalg, Ballonpumpen, längliche Ballons, Luftsack, Windrädern, Drachen zur Selbstgestaltung sowie Lese- und Anschauungsmaterial notwendig.

Es wurden 700,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

  • Projekt - Wie stark ist der Wind 700,00 €

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

S. Deuschle
S. Deuschle schrieb am 26.03.2012

Die gesammelten Spendengelder werden für die benötigten Arbeitsmaterialien zur Durchführung des Projektes: Wie stark ist der Wind? eingesetzt. Insbesondere der Bau eines eigenen kleinen Modellflugzeuges für jedes Kind der Kindertagesstätte unter fachmännischer Anleitung eines Experten wird von den Spendengeldern finanziert. Für weitere Experimente sind die Anschaffung von Blasebalg, Ballonpumpen, längliche Ballons, Luftsack, Windrädern, Drachen zur Selbstgestaltung sowie Lese- und Anschauungsmaterial notwendig.

Es wurden 700,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

  • Projekt - Wie stark ist der Wind 700,00 €