Vorlesenetzwerk Bodensee

Ein Hilfsprojekt von „Kinderstiftung Bodensee“ (N. Dodek) in Friedrichshafen, Deutschland

26 % finanziert

N. Dodek (verantwortlich)

N. Dodek
Vorlesen: Leseförderung und Zuwendung in einem
Studien belegen, wie wichtig es für die Sprach- und Leseentwicklung ist, Kindern möglichst früh und über das Grundschulalter hinaus vorzulesen. Auch soziale Kompetenzen wie Empathie und Selbstreflexion werden dadurch geschult. Darüber hinaus erfahren Kinder mit jeder Vorlesestunde wertvolle Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Dennoch zeigen Umfragen, dass immer noch viel zu wenig und viel zu sporadisch vorgelesen wird – nicht nur im Elternhaus, auch in Schulen und Kindergärten.
Deshalb möchte die Kinderstiftung mit lokalen Vorleseprojekten in der Bodenseeregion, beginnend mit den Städten Tettnang und Markdorf, insbesondere bei benachteiligten Kindern die Lust am Lesen fördern.

Ziel dieses lokalen Vorleseprojekts ist es, Vorleser zu gewinnen, zu schulen und zu betreuen und in Schulen und Kindergärten für wöchentliche Vorlesestunden mit Kindergruppen zu vermitteln. Besonderen Wert wird auf Kontinuität und Qualität des Angebots gelegt.

Zum Selberlesen motivieren
Jede Vorlesestunde wird mit einem Stempel quittiert, nach zehn Stempeln gibt es ein Buchgeschenk. Damit motivieren wir die Kinder zum Wiederkommen und Durchhalten. Außerdem bringen wir ihnen nicht nur das Vorlesen nahe, sondern auch das Selberlesen bzw. das Vorlesen zuhause.

Helfen Sie mit, dass mehr Kindern vorgelesen wird. So können Sie z.B. konkret
helfen:
mit 350 € finanzieren Sie die Schulung von 10 Ehrenamtlichen, um sie für Vorlesestunden zu
qualifizieren
mit 500 € finanzieren Sie 70-100 Buchgeschenke
mit 2500 € finanzieren Sie anteilig eine Fachkraft, die das Vorlesenetzwerk nachhaltig weiterentwickelt und koordiniert

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo SAP AG

Ort: Friedrichshafen, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an N. Dodek (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …