Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung der Bumi Hills Antipoaching Unit in Simbabwe

Bumi Hills, Simbabwe

Um Wilderei in den Bumi Hills am Kariba Stausee wirksam zu bekämpfen, arbeitet eine Anti-Wilderei-Einheit unermüdlich für den Schutz der Tiere. Unser Verein Rettung bedrohter Wildtiere eV unterstützt die Arbeit, indem die Gehälter bezahlt werden.

Dr Wolfgang Hennig von Rettung bedrohter Wildtiere e. V.
Nachricht schreiben

In den Bumi Hills am Kariba Stausee in Simbabwe existiert eine kleine, aber schlagkräftige Antiwilderei-Einheit. Durch den coronabedingten weitgehenden Wegfall von Geldern für die Arbeit der Scouts/Ranger ist die Auflösung dieser Einheit zu befürchten. Sie ist für den Erhalt der Tierwelt und somit des natürlichen Gleichgewichtes in dieser Region aber extrem wichtig, da Wilderei im See durch verbotene Netze und am Land durch Schlingen ausgeprägt ist. Alte Netze werden oft einfach im Wasser entsorgt, wo sie als Geisternetze über sehr lange Zeit bleiben. Die Schlingen verursachen am Land enormes Tierleid. Unser kleiner Verein hat seit  Monaten die Gehaltszahlungen der Ranger übernommen. Mit 10 € zahlen Sie bereits ein Tagesgehalt und mit 70 € ein Wochengehalt eines Scouts bzw. Rangers.