Deutschlands größte Spendenplattform

Bau eines gemeinnützigen Krankenhauses auf der Dominikanischen Republik

Santo Domingo, Dominikanische Republik

Im Oktober diesen Jahres trat die "Jungle-Clinic Foundation" an uns heran und hat uns gebeten ihr Projekt eines Krankenhauses, das die Menschen kostenlos behandelt, mitzufinanzieren, da aufgrund der Corona-Pandemie einige Partner weggebrochen sind.

Dirk Ries von Mother Earth eV
Nachricht schreiben

Wir unterstützen den Bau eines Krankenhauses auf der Dominikanischen Republik für die einkommensschwache Bevölkerung - die Behandlung der Menschen erfolgt kostenfrei.

Unser lokaler Partner vor Ort ist die "Jungle-Clinic Foundation" (adress: c/ Florence Terry, No. 4, edif conresaI, APTO. 30.1, Santo Domingo, Dominican Republic.)

Alle Spendengelder werden vollständig in das Projekt fliessen - wir arbeiten alle ehrenamtlich.

Die Gelder werden ausschließlich für die Fertigstellung des Bauvorhabens verwendet.

Wir selbst werden die Rechnungen des beauftragten General-Bauunternehmens "Rodavi Construction Internacional, Santo Domingo, Dominican Republic" direkt aus Deutschland überweisen, sobald der verantwortliche Bauleiter die Abschlagszahlungen durch Abnahme freigegeben hat, sodass keine Gelder zweckentfremdet werden können. 

Insgesamt sind bereits rd. 1.9 Millionen Euro seitens der "Jungle-Clinic-Foundation" in das Projekt geflossen; durch die andauernde Corona-Pandemie sind der "Jungle-Clinic Foundation" wichtige Spendengeber weggebrochen.

Wir haben das Projekt bereits mit insgesamt 194.000 Euro (bis zum 28.12.2020) unterstützt:

- 09.10.2020 - 84.000 US$
- 25.11.2020  - 62.000 US$
- 07.12.2020  - 92.000 US$

Das Krankenhaus wird aus insgesamt 4 Gebäudekomplexen mit 20 Nebengebäuden bestehen und kann gleichzeitig etwa 55 Menschen aufnehmen (zusätzlich stehen 2 Intensiv-Behandlungsräume zur Verfügung).
Angehörige können bei schweren Erkrankungen auch kostenfrei übernachten.

Gebäude 1 besteht aus EG und OG:
Hierin befinden sich die Behandlungsräume, Sprechzimmer, Lager und zwei Intensiv-Behandlungszimmer

Gebäude 2 besteht aus EG und OG:
Im EG befinden sich insgesamt 14 Krankenzimmer, im OG befinden sich Zimmer für die Angestellten und Studenten

Gebäude 3 besteht aus EG und OG:
Im EG befindet sich ein Forschungsinstitut der Jungle-Clinic-Foundation (alternative Heilmethoden etc.), die Bibliothek (für Patienten, Angestellte und Studenten) und Aufenthaltsräume; im OG befindet sich die Verwaltung und Technik

Gebäude 4 ist einstöckig:
Hier befindet sich der Frühstücksraum nebst Restaurant für die Patienten, Angehörige, Angestellte und Studenten

Die eigentlichen Krankenzimmer befinden sich in direkter Nähe (fussläufig 50-100 Meter) in Cabana-Häusern (20 Stück) in denen etwa 40 Personen untergebracht werden können.

Ärztlicher Leiter der Einrichtung wird Herr Dr. Angel Pichardo, der in Kooperation mit der Cornell Universität (Ithaca, New York) bereits seit 2014 an einem "Global Health Program" arbeitet (https://cuslar.org/areas-of-focus/the-right-to-health/). 

Bilder des Bauvorhabens könnt ihr auf unserem Facebook-Account sehen: https://www.facebook.com/MotherEarthGermany

Bilder des Architektenbüros aus der Planungsphase (2016/2017):
http://mundelarchitekten.de/jungle-clinic/

Solltet ihr Fragen haben - stellt sie einfach !