Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Weinaxfeier des Fachbereich 3 an der Universität Bremen

Bremen, Deutschland

Weinaxfeier des Fachbereich 3 an der Universität Bremen

Bremen, Deutschland

Am 21. Dezember 2020 findet die Jährliche "Weinaxfeier" des Fachbereich 3 Mathematik und Informatik an der Universität Bremen statt. Die Veranstaltung wird von und für Studierende des Fachbereichs organisiert und dieses Jahr online durchgeführt.

Dennis Schürholz von FBMI e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Am 21. Dezember 2020 findet die Jährliche Weihnachtsfeier, genannt "Weinaxfeier", der Studierenden des Fachbereich 3 Mathematik und Informatik an der Universität Bremen statt. Jedes Jahr wird diese Veranstaltung von den aktiven Studierenden der angehörigen Studiengänge organisiert und durchgeführt. Sie richtet sich an alle Studierenden des Fachbereichs, außerdem sind die Mitarbeiter*innen eingeladen um eine Vernetzung in lockerer Atmosphäre zu ermöglichen.
Dabei sind dieses Jahr Kosten für bspw. Gebäck, Getränke und Preise für ein digitales Kneipenquiz entstanden welche der FBMI e.V. in Übereinstimmung mit seinem Vereinszweck (Unterstützung der Stugen, das sind die ehrenamtlich organisierten Studierenden der Studiengänge) übernehmen möchte. Einen Teil der Ausgaben werden von den Stugen selbst getragen, wie hoch die Fördersumme durch den FBMI e.V. ausfallen muss zeigt sich erst nach der Veranstaltung. Sollten daher mehr Gelder gesammelt werden als für die Deckung der Ausgaben benötigt werden kommen die überschüssigen Mittel der Organisation dieser Veranstaltung im nächsten Jahr zu Gute.
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2020