Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Nachhaltiges Projekt für ein Waisendorf in Gambia/West-Afrika

Ein Projekt von MHM Hilfe für jeden in Not e.V.
in Upper River, Gambia

Nachhaltiges Projekt in Gambia/West-Afrika - Die Waisenkinder und Dorfbewohner sollen sich zukünftig selbst versorgen können. Dafür werden ihnen bestimmte Maschinen und Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

MHM Hilfe für jeden in Not e.V.
Nachricht schreiben

Sehr geehrte Spender,

die ehrenamtliche Hilfsorganisation MHM Hilfe für jeden in Not e.V. möchte für unsere bedürftigen Waisenkinder in Gambia ein Projekt zur Selbsthilfe realisieren.

Wir betreuen derzeit ein Dorf im Osten von Gambia mit 200 Waisenkindern und durften aus unserer letzten Reise in Erfahrung bringen, dass wir gemeinsam eine ganze Infrastruktur für dieses Dorf auf die Beine stellen können. Bis heute haben wir erreicht, dass die Kinder ein Schulgebäude haben, in dem sie Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Ein Wohngebäude, wo die Kinder sich aufhalten und schlafen können und ein Wohngebäude für Lehrer und Betreuer, die aus entfernten Dörfer kommen und dort über die Woche übernachten können. Zusätzlich haben wir einen Brunnen für die Kinder gebohrt, um ihnen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglich.

Bei dem jetzigen Projekt verfolgen wir das Ziel, dass sich die Kinder und Bewohner nachhaltig selbst versorgen können und zukünftig nicht mehr auf regelmäßige Spenden angewiesen sind. Dafür haben wir 4 große Projekte aufgestellt, die dieses Vorhaben ermöglichen.

Folgende Projekte sind geplant:

Projekt 1:

Ein Traktor für landwirtschaftliche Tätigkeiten

Wir möchten der Dorfgemeinde einen Traktor für die Landwirtschaft besorgen. Der Traktor soll für regionale Bauern in Gambia eingesetzt werden, in dem der Ackerboden für die Bauern entgeltlich bearbeitet und für die landwirtschaftliche Nutzung vorbereitet wird. So können Umsätze generiert werden und die Bewohner sind selbst in der Lage sich finanziell zu versorgen.

Projekt 2:

Der Bau eines Wasserauffangbeckens

Aufgrund der Tatsache, dass in Gambia die Hälfte des Jahres eine Regenzeit vorherrscht, möchten wir den Bewohnern die Möglichkeit schaffen, dieses Regenwasser sinnvoll und nachhaltig zu verwenden. Durch einen Wasserauffangbecken sind die Bewohner in der Lage, das Regenwasser während der Regenzeit zu speichern, um es dann in der Trockenzeit für die Landwirtschaft einzusetzen.

Projekt 3:

Stromleitung

Wir planen eine Stromleitung in das Dorf in Gambia zu verlegen. Das Dorf besitzt aktuell keinen Strom. Durch die Stromleitung können sich die Kinder auch abends und nachts in den Gebäuden und im Hof aufhalten und hätten dann eine ganz neue Lebensqualität, wenn die Räume und der Hof beleuchtet sind.


Projekt 4:

Ein Wasserturm inkl. Brunnen mit Wasserpumpe

Dadurch, dass die Kinder und Lehrer ihr Trinkwasser über einen zentralen  Brunnen gewinnen, ist der Transport des Wassers vom Brunnen bis zu den Schul- und Wohngebäuden sehr mühselig. Die beste Lösung ist, einen Wasserturm mit einem Wassertank aufzustellen, über den dann Wasserleitungen direkt in die Gebäude gezogen und die Bewohner mit fließendem Wasser versorgt werden. 


Um dieses nachhaltige Projekt professionell zu realisieren, benötigen wir ungefähr 50.000€

Das MHM Hilfe Team wird die Umsetzung vor Ort begleiten und alle Phasen der Projekte mit den Spendern teilen.