Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME

Hamburg, Deutschland

Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME

Hamburg, Deutschland

DENKtRÄUME: Feministische Bibliothek mit Archiv | Veranstaltungen zu feministischen und frauen*politischen Themen | in Hamburg seit 1983

Nicolli von Frauen lernen gemeinsam e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

DENKtRÄUME
– sammelt FRAUEN* WISSEN
Seit 1983 archiviert und dokumentiert DENKtRÄUME Informationen zu Frauen*- und Geschlechterfragen – thematisch vielfältig und multimedial: ein umfangreicher und differenzierter Bestand an Fachbüchern und Belletristik, Presseausschnitten, Zeitschriften, Videos, Broschüren, Prospekten, Datenbanken, Info-Material … Ziel ist es, das tradierte wie das aktuelle Frauen*wissen in seiner Vielfalt und Unterschiedlichkeit sichtbar zu machen und einen umfangreichen Info-Pool für Forschung, (Weiter-)Bildung, Recherche, Informationsbeschaffung etc. zur Verfügung zu stellen.

– bringt FRAUEN* WISSEN AKTIV ein
Durch die Organisation von Veranstaltungen, Vorträgen, Lesungen … mischt DENKtRÄUME sich aktiv in die öffentliche Debatte ein. Das gesammelte Wissen kann so als lebendige Erfahrung für frauen*politische Praxen und individuelle wie gesellschaftliche Lernprozesse genutzt und weiterentwickelt werden. Diversität (auch die Unterschiede zwischen Frauen*), die Einnahme verschiedener Perspektiven und das Ausleuchten der Zwischen-Räume sind dabei zentrale Prinzipien.

– fördert VERNETZUNG von Frauen*
DENKtRÄUME ist in zahlreichen Netzwerken und Kooperationen aktiv und stellt Räume für Netzwerke, selbstorganisierte Initiativen und Gruppen zur Verfügung, um aktives Handeln und Vernetzung von Frauen* zu unterstützen.

Ein mehrköpfiges (fast ausschließlich) ehrenamtliches Team arbeitet stetig daran, diesen Ort in seiner Vielfalt zu erhalten. Ganz ohne Geld geht es jedoch leider nicht, daher sind wir auf Spenden angewiesen - und freuen uns über jeden Beitrag!
Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über