Deutschlands größte Spendenplattform

Neue Spülmaschine für Krippe und Kindergarten

Ein Projekt von Elterninitiative Die Ehrenbürger e.V.
in München, Deutschland

Vor ein paar Wochen ist die Spülmaschine der Elterninitiative kaputt gegangen. Da mussten wir schnell handeln und eine neue kaufen. Helft uns, das Finanzloch, das dadurch entstanden ist, wieder zu stopfen!

Agnes Andrae
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In der Ehrenbürgstraße in München-Neuaubing erwuchs aus den
ursprünglichen Baracken eines ehemaligen Zwangsarbeiterlagers des
zweiten Weltkriegs ein buntes Ensemble von unterschiedlichst genutzten
Grünflächen und Gebäuden. Mehrere Häuser beherbergen bereits seit den
70ern des vorigen Jahrhunderts Künstler und Handwerker mit ihren
Ateliers und Werkstätten. Einige ihrer Kunstobjekte verzaubern das ganze
Gelände in einen kleinen Skulpturenpark.
Eines der Häuser des denkmalgeschützten Geländes dient nun seit über 40
Jahren als Kindertagesstätte - die Elterninitiative „Die Ehrenbürger
e.V.“. Sie ist eine von Eltern privat geführte
Kinderbetreuungseinrichtung mit Kinderkrippe und Kindergarten. Seit
vielen Jahren wird sie von Eltern, Kindern und Erzieher*innen gemeinsam
gestaltet.

Die Elterninitiative „Die Ehrenbürger e.V.“  ist etwas ganz Besonderes,
denn sie schafft es neben dem rasant wachsenden Stadtteil Freiham eine
Oase für Kinder zu schaffen, die dort in einem sich wandelnden Umfeld
Ruhe bietet und trotzdem von der Kreativität und der Vielseitigkeit der
Umgebung lebt. Und das geht nur, da seit über 40 Jahren die Eltern
gemeinsam mit den Erzieher*innen hier mit enormem Kraftaufwand Zeit und
Energie in die Initiative stecken. Natürlich fehlt es eben oftmals an
Geld, denn die Baracken des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers sind
baufällig und die Sanierungsarbeiten werden nur zum Teil von der Stadt
übernommen. Daneben sollen eben aber auch nicht erzieherische Inhalte
oder die Einbindung unseres Umfeldes zu kurz kommen und so sind wir
gerade hier auf Spenden und Unterstützung von Außen angewiesen.

Da war es vor ein paar Wochen auch ein kleiner Schock, als die
Spülmaschine, die für 30 Kinder und das Team volle Arbeit leisten muss,
kaputt gegangen ist. Gerade in Zeiten von Corona ist es aber besonders
wichtig, dass das Geschirr ausreichend heiß und gründlich gewaschen
wird. Eine schnelle Lösung musste her, die diesen Anforderungen gerecht
werden kann. Da wir hierfür aber keine ausreichenden Rücklagen haben,
sind wir auf Eure Spenden angewiesen. Bitte helft uns, dass diese
notwendige Auslage keine Lücke in unseren Finanzplan reißt und spendet
einen Betrag für die Spülmaschine.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über