Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die Wüste begrünen - Bäume für Klimaschutz, Arbeitsplätze und Bildung

Zagora, Marokko

Die Wüste begrünen - Bäume für Klimaschutz, Arbeitsplätze und Bildung

Zagora, Marokko

Im Rahmen dieses Projektes wird in Marokko ein Dattelpalmen- und Moringahain nach dem Modell der Agrarökologie mit einer Bio-Zertifizierung angelegt. Die Erträge dieser Plantage schaffen Arbeitsplätze und ermöglichen den Aufbau einer Schule.

Alexander Graf von Bullion von Die Wüste begrünen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Bäume für Klimaschutz, Arbeitsplätze und Bildung in Marokko

In Kooperation mit dem marokkanischen Verein Imdokal e.V. gestaltet unser Verein ein marokkanisch-deutsches Partnerschaftsprojekt. Im Rahmen dieses Projektes wird ein Dattelpalmen- und Moringahain nach dem Modell der Agrarökologie mit einer Bio-Zertifizierung angelegt. Die Erträge dieser Plantage schaffen Arbeitsplätze und ermöglichen den Aufbau einer Schule. Für das Projekt wurde uns eine Fläche westlich von Zagora am Rande der Sandwüste Sahara zur Verfügung gestellt.

Das Projekt
  • schafft Arbeitspätze und stärkt die regionale Wirtschaft.
  • ist ein Modell für eine biologisch sinnvolle Wirtschaftsweise als Alternative zum vorherrschenden Monokulturanbau
  • verhindert die Austrocknung und Verwüstung des Landstrichs, hält den Grundwasserspiegel und bietet somit vielen Arten einen Lebensraum.
  • fördert Kooperation und Austausch zwischen Kulturen und Religionen - unter Federführung der Ureinwohner vor Ort.
  • ermöglicht den Betrieb einer Schule. Es entstehen Förder- und Alphabetisierungsangebote für Mädchen, Frauen und Männer.

Ablauf
  • Juli 2018: Das Projekt wird gegründet
  • Januar 2019: Erste Brunnenbohrungen
  • August 2019: Entscheidung für eine Fläche bei Zagora
  • Dezember 2019: Einstellen der ersten Landarbeiter
  • Februar 2020: Wüstenreisende und Berber pflanzen gemeinsam 620 Setzlinge
  • August 2020
    • Erste Moringaernte zur Tee-Herstellung
    • Inbetriebnahme der Schule
    • Einstellung einer Lehrerin
  • Ab 2021: 
    • Aufforstung des Geländes dank Baumpatenschaften
    • Vermarktung der ersten Moringaprodukte
    • Installation einer Solaranlage
  • Ab 2026: Erste Dattelernte

Über uns

Das Projekt umfasst etwa 30 aktive Vereinsmitglieder und einen weiteren Untersützerkreis von etwa 180 aktiven Spendern. Viele von uns sind zuvor in Begleitung von Berbern durch die Wüste gegangen. Bei diesen Reisen erlebten wir die prekären Lebenssituationen der Berber. Diese sind auch durch die starken ökologischen Veränderungen und unsere Wirtschaftsbeziehungen mit Afrika entstanden. Aus diesem Grund und auch wegen unseres ökologischen Fußabdruckes zu Hause möchten wir uns für den Erhalt der dortigen Lebensgrundlagen einsetzen.

Mit Ihrer Spende helfen Sie dabei,
  • Dattelpalmen und Moringabäume zu pflanzen,
  • den Betrieb der Schule aufrechtzuerhalten,
  • die notwendige Infrastruktur zu betreiben,
  • eine Trocknungshalle für Tee zu bauen,
  • die Arbeitskräfte vor Ort zu entlohnen,
  • eine Solaranlage anzuschaffen

Bitte spenden Sie jetzt. Jeder Betrag ist hilfreich und willkommen.

Vielen Dank!
Ihr Projekt-Team vom Verein "Die Wüste Begrünen e.V."
Zuletzt aktualisiert am 11. Dezember 2020