Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gesundheitslotsen – Migrant*innen stärken Migrant*innen

Dresden, Deutschland

Gesundheitslotsen – Migrant*innen stärken Migrant*innen

Dresden, Deutschland

Das Projekt "Gesundheitslotsen" hilft Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung dabei, das deutsche Gesundheitssystem besser zu verstehen und bietet ihnen eine allgemeine Aufklärung für alle Themen rund um Gesundheit.

Ronny G. von Ausländerrat Dresden e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Von A wie Anwartschaft bis Z wie Zahnstaffel: das deutsche Gesundheitssystem ist schon für Muttersprachler*innen oft genug nur schwer zu durchschauen. Für zugewanderte Menschen, die (noch) nicht über die nötigen Sprachkenntnisse und Erfahrungen verfügen, ist das noch schwieriger. Um diesen Personenkreis zu unterstützen, hat der Ausländerrat Dresden e.V. die Beratungsstelle „Gesundheitslotsen für Migrantinnen und Migranten“ ins Leben gerufen. 

Hier berät unser Team, bestehend aus drei Kolleg*innen aus den Bereichen Gesundheitswissenschaft und Sozialpädagogik/Soziale Arbeit auf Deutsch, Farsi, Englisch und Russisch. Mit Hilfe von Sprach- und Kulturmittler*innen können die Angebote auch in weiteren Sprachen stattfinden. Sie erklären Geflüchteten, Zugewanderten oder ausländischen Arbeitnehmer*innen zielgruppenspezifisch und niedrigschwellig die Abläufe im deutschen Gesundheitssystem. Bei Bedarf werden die Menschen in Strukturen des Sozial- und Gesundheitswesens vermittelt und dorthin begleitet. Wichtig sind uns außerdem präventive Maßnahmen wie Gesundheitsworkshops und Infoveranstaltungen.
Zuletzt aktualisiert am 08. Januar 2021