Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Präventionsworkshop Starke Kinder - starke Jugend - starke Zukunft

Heidenheim an der Brenz, Deutschland

Präventionsworkshop Starke Kinder - starke Jugend - starke Zukunft

Heidenheim an der Brenz, Deutschland

Umsetzung eines Workshops zur Verteidigung bei sexuellen Übergriffen für Kinder zwischen 8-15 Jahren.

Stefanie Göttl von Naturtheater Heidenheim e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Naturtheater versteht sich seit jeher als Institution, die den Nachwuchs fördert. "Unsere Kinder liegen uns am Herzen" ist für das Naturtheater Heidenheim kein leeres Wort, sondern Verpflichtung. Das geht weit über Theaterarbeit und Rollenspiel hinaus, denn es geht eben nicht nur um den Fortbestand des Vereins, sondern auch die Erfüllung unserer Funktion in der Gesellschaft. Unter dem Motto "Starke Kinder - starke Jugend - starke Zukunft" möchten wir daher unserem Nachwuchs auch Workshops ermöglichen, die unsere Kinder bei ganz alltäglichen Gefahren wappnen können. Den Auftakt macht der Workshop zur Verteidigung bei sexuellen Übergriffen. "Wie sage ich erfolgreich Stopp?", die Frage stellt sich bei Kindern und Jugendlichen auch in der heutigen Generation, und wir wollen helfen, dafür die richtigen Mittel zu entwickeln. Der Workshop wird auch die Themen umfassen, wo Hilfe gesucht und gefunden werden kann, wie Selbstbehauptung gelingt und wie körperliche Grenzübertritte erkannt werden können. Geleitet wird der Workshop von Theaterpädagogen. Denn viel wichtiger für Kinder und Jugendliche als eine Rolle zu erlernen ist es, ihr eigenes selbstbewusstes Ich zu finden. Wir als Begleiter von Kindern und Jugend sind aufgerufen, sie dabei nach Kräften zu unterstützen.
Zuletzt aktualisiert am 09. Dezember 2020