Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Steine sprechen lassen - Dokumentation und Übersetzung jüdischer Grabsteine

Rödelsee, Deutschland

Steine sprechen lassen - Dokumentation und Übersetzung jüdischer Grabsteine

Rödelsee, Deutschland

Innerhalb des vom Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen initiierten Groß- und Dauerprojekts "Netzwerk Jüdischer Friedhof Rödelsee" soll die Erforschung und Übersetzung hebräischer Grabsteine dokumentiert und digital erfasst werden.

Margret Löther von Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Bei der Erforschung des Rabbinatsfriedhofs Rödelsee soll die bereits gute Datenbasis durch Übersetzung von 300 Grabsteinen aus dem Hebräischen erweitert werden, dokumentiert, digital erfasst und veröffentlicht werden.
Zuletzt aktualisiert am 07. Dezember 2020