Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Rettet das Hammertime

Ein Projekt von Hammertime Kassel gUG
in Kassel, Deutschland

Hammertime ist eine gemeinnützige offene Werkstatt in Kassel. Bei uns kann jeder mit ehrenamtlicher Hilfe handwerkliche, technische oder künstlerische Projekte umsetzen. Wir mussten wegen Corona schließen und brauchen DRINGEND eure Unterstützung!

Melania-Simona Moise
Nachricht schreiben

WAS IST HAMMERTIME?

Hammertime ist eine gemeinnützig tätige offene Werkstatt im Herzen von Kassel. Andere sagen auch „DIY-Werkstatt”, „Makerspace” oder „Fablab”. Bei uns kann jeder ohne Vorwissen unter gegenseitiger Anleitung eigene handwerkliche, technische oder künstlerische Projekte umsetzen. Dafür teilen wir uns Raum, Maschinen und Werkzeuge. Wir sind Mitglied im Verbund der offenen Werkstätten und engagieren uns (über-)regional für die Förderung von Selbstmachen, Teilen und Nachhaltigkeit.

WER SIND WIR?

Wir – das sind Menschen, die das Projekt Hammertime in Kassel ehrenamtlich in ihrer Freizeit mit Tatkraft und Know-how unterstützen, z.B. Elektriker, Schreiner, Softwareentwickler, Schüler, Studenten und Rentner.

WELCHEN NUTZEN BRINGT HAMMERTIME?

Neue Besucher sagen oft „Ich finde das spannend, aber ich könnte das nicht” oder „Ich habe keine Idee, was ich hier machen könnte” – bis sie plötzlich ihr erstes selbstgemachtes Ergebnis in den Händen halten. Sie erleben dann, dass sie mit Hand und Verstand selbstwirksam sind. Durch den Austausch und das Weitergeben des erlernten Knowhows kann man sich persönlich weiterentwickeln. Man lernt nicht nur neue handwerkliche Fähigkeiten, sondern knüpft Kontakte zu Gleichgesinnten. Wer sich darüber hinaus in der Werkstatt engagiert, übt Verantwortung zu tragen und trainiert sein organisationstalent. Nebenbei kann das Selbermachen ein nachhaltigeres Bewusstsein über Gegenstände und Konsumverhalten fördern. Gleichzeitig macht es einfach Spaß und bringt Entspannung, im „Flow” seine Lieblingsprojekte umzusetzen.

WOFÜR BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG?

Das  Hammertime ist aktuell vollständig von Spenden und Nutzungsbeiträgen abhängig. Wie viele andere Einrichtungen mussten auch wir wegen der Corona-Pandemie schließen. Das ist grundsätzlich gut, denn das erhöht den Schutz von Risikogruppen und kann Menschenleben retten - da gehen wir natürlich mit! Ein negativer Nebeneffekt ist, dass für Hammertime nahezu alle Einnahmen ausbleiben. Dringend fehlen uns die Gelder für die laufenden Kosten November, Dezember und Januar in Höhe von 6.300€

Wir hoffen auf einen solidarischen Beitrag von euch, damit das Hammertime auch nach der Corona-Pandemie noch existiert und ihr es gesund und munter besuchen könnt!