Deutschlands größte Spendenplattform
2

Obdachlosen für eine Nacht sicheres und warmes Übernachten ermöglichen.

Ein Projekt von Franziskustreff-Stiftung
in Frankfurt am Main, Deutschland

Öffne mit uns eine Nacht einem obdachlosen Menschen abends die Tür und biete ihm mit deinem Beitrag von 15 EUR mit der Franziskustreff-Stiftung eine persönliche und geschützte Atmosphäre an, in der Ruhe und Erholung möglich werden.

Br. Paulus T.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Biete mit uns für 15 EUR  einem obdachlosen Menschen eine eine warme und sichere Übernachtungsmöglichkeit!

In der kalten Jahreszeit steht sind auch in Frankfurt wieder viele Menschen in Wohnungsnot auf der Suche nach einem warmen und sicheren Schlafplatz. 

Öffne mit uns einem obdachlosen Menschen abends die Tür und biete ihm eine persönliche und geschützte Atmosphäre an, in der Ruhe und Erholung möglich werden.

Du empfängst durch uns den bedürftigen Menschen in einer Unterkunft, die die Franziskustreff-Stiftung mit ihrem Kooperationspartner Caritas Frankfurt e.V. ermöglicht. Bis zu 28 Personen können dort übernachten. Zur Organisation und Begleitung vor Ort helfen Haupt- und Ehrenamtliche mit. 

Dein Gast wird persönlich begrüßt. Er erhält eine Liegematte und einen Schlafsack. Er kann duschen und wenn nötig frische Kleidung erhalten. Du bietest ihm mit uns warme und kalte Getränke an. So sorgst du dafür, dass ein obdachloser Mitmensch in der kalten Jahreszeit einen warmen und sicheren Schlafplatz findet.

Die 15 EUR pro Gast pro Tag sind der Beitrag, den die Franziskustreff-Stiftung vorstreckt für jeden Übernachtungsgast. Davon werden die Hauptamtlichen entlohnt, und die Ehrenamtlichen erhalten eine Pauschale von 30 EUR pro Nacht, in der sie Dienst tun (von 21 Uhr bis 7 Uhr). In jeder Nacht sind drei Personen vor Ort, die die Gäste empfangen und betreuen. Dazu kommen die Kosten für Wärme, Strom, Wasser und Getränke und Reinigung der Räumlichkeiten jeden Morgen.

Biete mit uns jetzt einem obdachlosen Menschen eine Woche eine warme und gesicherte Nacht.

Lies hier, was Br. Paulus dort erlebte, als er ehrenamtlich mitgeholfen hat.

Wir danken Dir für Deine Mithilfe!