Deutschlands größte Spendenplattform

Senioren Leben in Würde mit viel Freude

Berlin, Deutschland

Es werden rund 750 Senioren in ganz Berlin mit einem umfangreichen sogenannten „niedrigschwelligen Betreuungs- und Begleitangebot“ von uns betreut und profitieren von den zahlreichen Leistungen. Und die Arbeit und die Ideen hören nicht auf.

Sylvia-Fee W. von MoRo Seniorenwohnanlagen e.V.
Nachricht schreiben

 

Um diese drei Schwerpunkte in Berlin geht es uns:
 

  1. Wir bieten praktische Hilfe für Senioren im Alltag wie Einkaufshilfe und Arztbegleitung und helfen Ihnen und Ihren Angehörigen dabei, die alltäglichen Dinge leichter zu meistern. Außerdem beraten wir Sie zu allen Seniorenbelangen.
  2. In unserer kiezoffenen Seniorenbegegnungsstätte treffen wir uns regelmäßig zum Klönen und Kaffee trinken. Jede Woche gibt es zudem zahlreiche Unternehmungen wie Seniorengymnastik, Spielenachmittage und „Mieter kochen für den Kietz“.
  3. Gleichzeitig verstehen wir uns als Stimme der alten Menschen: Die Einstellung in unserer Gesellschaft gegenüber Senioren gehört zurechtgerückt. Menschen im hohen Lebensalter haben Respekt verdient und können auch heute noch aufgrund ihrer jahrzehntelangen Erfahrungen allerhand für die Allgemeinheit beitragen.
  4. Unsere Dienstleistungen sind in der Regel kostenlos für unsere Senioren
Es werden rund 750 Senioren in ganz Berlin mit einem umfangreichen sogenannten „niedrigschwelligen Betreuungs- und Begleitangebot“ von uns betreut und profitieren von den zahlreichen Leistungen. Und die Arbeit und die Ideen hören nicht auf – wir sind weiter engagiert, kämpfen für mehr Geldmittel, geeignete Medien und passende Orte zur Begegnung. Wir freuen uns über jeden ehrenamtlichen Mitstreiter, über finanzielle Unterstützung und bekannt machende Berichte. Wir sind ein gemeinnütziger Verein.                 
MITARBEITER
An der Betreuung und Begleitung der Senioren sowie der Organisation der Veranstaltungen sind 25 Mitarbeiter beteiligt. Sie werden in einer Maßnahme, durch das Jobcenter Berlin Neukölln dem neuen Bundesprogram der Bundesagentur für Arbeit „soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt, §16i gefördert und bei uns beschäftigt. Was sie aber nicht daran hindert, mit viel Herz, Begeisterung und Engagement bei der Sache zu sein. Seele des MoRo e. V. ist und bleiben Sylvia-Fee Wadehn, und Peter Federmann die sich ehrenamtlich engagieren und sich stets an vorderster Front für die Belange der Senioren einsetzen.
Der Verein MoRo Seniorenwohnanlagen e.V. wurde aus einer Initiative der Mietergemeinschaft der Seniorenwohnhäuser gegründet. Der beim AG Charlottenburg eingetragene Verein eröffnete ein Büro und baute ein umfangreiches Begleit- und Betreuungsangebot auf. Das Engagement zog weite Kreise: So hält der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller das MoRo Seniorenprojekt tauglich für die ganze Stadt und darüber hinaus.
Um unseren gemeinnützigen Verein aufrecht zu erhalten , sind wir auf Spenden angewiesen, um allen Senioren ein "Leben in Würde mit viel Freude" bieten zu können.