Deutschlands größte Spendenplattform
12

Bildungsträume

Ein Projekt von CAMPUS DI MONACO - Internationale Montessorischule
in München, Deutschland

2022 entsteht unser neues Schulhaus ! Investieren sie in Bildung, damit Kinder und Jugendliche ihr Leben selbst in die Hand nehmen können!

Brigitte R.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

2022 entsteht unser neues Schulhaus! Damit wird ein Traum wahr. Mit Eurer Hilfe schaffen wir einen besonderen Ort, der Kindern und Jugendlichen Perspektiven auf die Zukunft bietet: 

Behaglicher & nachhaltiger Holzbau
In nachhaltiger Holzmodulbauweise entsteht ein barrierefreies Schulgebäude für 320 Schüler*innen.

Küche, Werkstätten und ein Dachgarten
Über 3600 m² gibt es offene und geschlossene Lernbereiche, die aktives und eigenverantwortliches Lernen ermöglichen. Eine Küche & Mensa ermöglichen uns das Mittagessen selbst zu kochen. Alles rund um Gesundheit, Ernährung & Klima, sowie die geplante Schülerfirma beziehen hier ihren Stammsitz. Der Dachgarten bietet Lernen unter freiem Himmel, Hochbeete, Spielen und ein Pausenboot ...

Werkstätten um dem Leben kreativ zu begegnen
Eine Holz- und Kunstwerkstatt und ein Kreativlabor erleichtern das Ankommen in der Gemeinschaft und verschaffen neue Fertigkeiten. Auf Erfolgserlebnissen bauen wir auf und legen so die Basis für erfolgreiches Lernen.

Zentraler Ort für Sport, Theater und sonstigen Wirbel
Ein  großer Mehrzweckraum wird als Aula genutzt und gibt uns einen guten Ort für Feste, Sport und Aufführungen. Dank einer Trennwand lässt sich dieser Bereich im Erdgeschoß flexibel nützen.

Lernbüros für benachteiligte Jugendliche
Wir richten ausgestattete Arbeitsplätze in der Schule ein. Dort können Kinder und Jugendliche am Nachmittag in Ruhe lernen, wenn daheim Ruhe, Unterstützung und Ausstattung fehlen. Wir helfen bei  Aufgaben, Bewerbungen und sonstigem Kummer.

Was macht Campus di Monaco?
Gestartet sind wir 2019 als Mittelschule in der Schwanthalerstraße. Ab September 2022 ist eine zusätzliche Grundschule geplant. 50 % unserer Schüler*innen haben eine eigene Flucht- und Migrationserfahrung. Ein multiprofessionelles Team begleitet individuell bis zum Ende der Ausbildung. Die Bestehensquote unserer Schüler*innen lag in den letzten beiden Jahren bei über 90 Prozent . Für alle konnte eine Ausbildungsstelle, oder ein weiterführender Schulplatz gefunden werden! 

Warum bezahlen wir das nicht selbst?
Der Vermieter des Gebäudes vermietet uns das Gebäude, schon das ist in München nicht ganz einfach. Alle Sonderwünsche wie Küche, Sporthallenboden und begehbares Dach müssen wir selbst bezahlen. Diese Dinge können auch nicht über Sachspenden und Eigenleistung abgedeckt werden. Um einen öffentlichen Zuschuss bemühen wir uns, hier kann aber nur anteilig ein Teil der Baumaßnahmen erstattet werden, die als unbedingt notwendig gelten. Ausgaben für Schulaufwand wie Miete, Ausstattung und Verwaltung müssen wir generell in den ersten Jahren selbst bezahlen, sog. Wartezeit Art. 32 Abs. 2 Bay SchFG. 

"Räume können das Lernen beflügeln, oder begrenzen. Wir sind die mit den Flügeln!"

Antonia Veramendi, Schulleiterin CAMPUS DI MONACO
Deutscher Schulpreis 2014, Münchner Schulpreis 2017 (Schlau Schule)

Dieses Projekt wird auch unterstützt über