Deutschlands größte Spendenplattform

Weihnachtsaktion - Bildung im Lockdown

Ein Projekt von Streetways Uganda e.V.
in Busia, Uganda

Helft uns, die Teilnehmer*innen auch im Lockdown mit Unterricht zu unterstützen.

H. Deistler
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Roads to grow- unterstützen Sie wohnungslose Jugendliche und Kinder

Aus verschiedenen Gründen leben im Osten Ugandas viele Kinder und Jugendliche teilweise oder komplett auf der Straße. Oft sind Armut oder Konflikte in den Ursprungsfamilien ein Grund. Auf der Straße sind sie Gewalt und anderen Gefahren ausgesetzt und haben oft wenig Perspektive ihre Lebenssituation zu verändern. Im Rahmen des Street2School Programms gehen die Teilnehmer*innen in Zusammenarbeit mit lokalen Internaten, gefördert durch Streetways Uganda, zur Schule, um einen Abschluss zu machen.

So war es zumindest bis zur Covid-Pandemie. Seit ungefähr einem Jahr sind alle Schulen nun geschlossen und die Projektteilnehmer*innen leben wieder bei ihren Angehörigen. Damit sie trotzdem Zugang zu Unterricht haben und im Januar bei Schulbeginn wieder Anschluss finden, bieten wir unseren Projektteilnehmer*innen während des Lockdowns Schulstunden durch Lehrer*innen und Begleitung durch Sozialarbeiter*innen an.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung. Mit euren Spenden können die Projektverantwortlichen den Teilnehmer*innen auch in den Ferien zu Seite stehen!


Wir würden uns über eure Hilfe sehr freuen.