Deutschlands größte Spendenplattform

Kater Balu möchte endlich sein Leben genießen.

Berlin, Deutschland

Wir benötigen Hilfe bei den Kosten der Operation und den daraus entstandenen Folgekosten für die Genesung

Katzenhilfe Berlin e.V. von Katzenhilfe Berlin e.V
Nachricht schreiben

Unser Sorgenkind Balu lebte in Kiev bei einem Mann der sich nicht um ihn kümmerte. Eine tierliebe Nachbarin nahm sich seiner an, da er sonst verhungert wäre. Sie merkte bald das er immer weniger fraß und apathisch wurde. Er magerte stark ab. Bei näherer Untersuchung entdeckte sie seitlich eine große Wucherung. Der Besitzer von Balu weigerte sich mit ihm zum Tierarzt zu fahren, deswegen übernahm dies die Nachbarin. Dieser stellte fest, daß eine Operation dringend notwendig ist. Der Besitzer lehnte dies jedoch ab und trat seine Rechte an Balu ab. Die Nachbarin hat die Kosten der Operation (Darm) selbst getragen, da sie Balu retten wollte. Gleichzeitig wurde der Kater kastriert. Leider hat diese Dame selbst sehr wenig Geld, so das wir als Tierschutzorganisation hoffen, ihr wenigstens einen Teil erstatten zu können. Mittlerweile lebt Balu in Deutschland und wird von uns mühevoll aufgepeppelt. Er ist sehr abgemagert und hat viel Muskelmasse verloren. Es wird einige Zeit dauern bis er sich von den Strapazen erholt hat. Er liebt mittlerweile sein Futter und ist zu einem richtigen Schmusekater geworden, der jede Aufmerksamkeit sichtlich genießt.