Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sanierung Gebäudefassade

Ditzingen, Deutschland

Sanierung Gebäudefassade

Ditzingen, Deutschland

Die Fassade unseres TSF SportCenters muss saniert werden: Neben der optisch unveränderten Instandsetzung wird auch eine Neugestaltung mit Begrünung oder ein weitgehender Rückbau erwogen.

Uli Meireis von Turn- und Sportfreunde Ditzingen 1893 e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser Verein hat ein eigenes SportCenter mit einem kleinen Fitnessstudio, einer Sporthalle für Kurse, unserer Geschäftsstelle und Besprechungsräumen. Obwohl das Gebäude erst 2007 fertiggestellt wurde, hat uns schon der zweite große Sanierungsfall ereilt: Ein Baumangel im Bereich der Duschen hat große Wasserschäden ausgelöst, die wir 2018/19 aufwändig und teuer sanieren mussten. 

2020 trat an anderer Stelle ein Sanierungsbedarf zu Tage. Die Faserzementplatten einer Wandscheibe vor dem Gebäude hatten begonnen, sich aus ihrer Befestigung zu lösen. Es bestand die Gefahr, dass bei dem nächsten stärkeren Sturm Platten auf die Straße oder den Fußweg zum Eingang des SportCenters fallen. In einer schnellen Aktion wurden im Sommer alle Platten abgenommen.
 
Zum weiteren Vorgehen beraten Vorstand und die Vereinsgremien noch: Neben der optisch unveränderten Sanierung wird auch eine Neugestaltung mit Begrünung oder ein weitgehender Rückbau erwogen. 
 
Trotz zu erwartender Fördermittel vom Verband und der Stadt Ditzingen muss unser Verein einen großen Teil der Kosten selbst tragen. In Zeiten, in denen die Einnahmen aus Kursen und Fitnessstudio Corona-bedingt wegfallen, werden uns diese Mittel im Sportbetrieb unserer 17 Abteilungen fehlen. 
Zuletzt aktualisiert am 30. November 2020