Deutschlands größte Spendenplattform

KinderBewegungsZentrum

Ettlingen, Deutschland

Im KinderBewegungsZentrum werden aktuell 93 Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren betreut. Sie erhalten 1-2 Mal pro Woche eine sportliche Grundlagenausbildung und können in verschiedene Sportarten reinschnuppern.

Lisa Lorenz von SSV Ettlingen 1847 e.V.
Nachricht schreiben

Gemeinsam haben wir ein Konzept für ein Kinderbewegungszentrum (KiBeZ) entwickelt, welches im Oktober 2020 mit 93 Kindern gestartet ist. Unser Ziel ist es allen Kindern eine sportliche Heimat zu bieten und sie langfristig für den Sport zu begeistern. Im KiBeZ erhalten Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren eine sportartübergreifende Ausbildung und können gleichzeitig in verschiedene Sportarten reinschnuppern. Uns ist es wichtig, dass die Kinder sich austoben können, sich aber noch nicht direkt für eine Sportart entscheiden müssen. Dadurch soll ein früher Austritt aus dem sportlichen Leben aufgrund der falschen Sportart verhindert werden. Spaß und Freude an der Bewegung stehen an oberster Stelle. Angestrebt wird eine Zusammenarbeit aller Ettlinger Sportvereine.
Für die Leitung des KiBeZ wurde mit Lisa Lorenz eine hauptamtliche Leitung in Teilzeit eingestellt. Es fließen Ideen und neue Umsetzungsmöglichkeiten, welche aber aufgrund mangelnder Zeit nicht in Angriff genommen werden können. Lisas Stelle finanziert sich aktuell ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und um den Kindern das Bestmögliche zu bieten, benötigen wir finanzielle Unterstützung. Im Folgenden sollen konkrete Ideen kurz vorgestellt werden:
- Kooperationen mit Schulen und Kitas: Für Kinder, die nach der Schule oder nach dem Kindergarten keine Zeit für Sport haben, sollen Sporteinheiten des KiBeZ während der Betreuungszeit durchgeführt werden. 
- Kooperationen mit Jugendämter: Auch den sozial schwächeren Kindern möchten wir einen sportliche Heimat bieten. 
- Inklusionsgruppen: Kinder mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen sollen auch die Möglichkeit bekommen Teil des KiBeZ zu sein und am Sportangebot teilzunehmen. 
- Wir-Gefühl: Um eine Einheit zu symbolisieren und den Kindern ein "Wir-Gefühl" zu geben, würden wir gerne T-Shirts, Flaschen, Sporttaschen etc. für die Kinder bedrucken. 
- Materialien: Zur Umsetzung von Sportangeboten brauchen wir Materialien. In den Schulsporthallen stehen uns meist nur die Großturngeräte zur Verfügung. Seile, Bälle, Alltagsmaterialen etc. müssen wir selbst stellen.
- Ferienfreizeit: In den Schulferien sind die Hallen geschlossen, weshalb wir Sportnachmittage für die Kinder anbieten. An Halloween dieses Jahr waren wir zum Beispiel auf der Suche nach dem Schatz der kleinen Hexe. Auch hier benötigen wir Materialien für die Kids.
- ÜbungsleiterInnen: Bereits zum Start im Oktober sind über 20 Kinder auf der Warteliste. Spätestens im nächsten Schuljahr möchten wir auch diese Kinder aufnehmen, wofür wir weitere ÜbungsleiterInnen benötigen. Aktuell haben wir neben Lisa zwei weitere ÜbungsleiterInnen.
- Eigene Halle: Eine eigene Halle ist zwar noch Zukunftsmusik, wäre aber perfekt für die Umsetzung. Momentan finden unsere Kurse in Schulsporthallen statt, weshalb wir bei der Aufnahme von neuen Mitgliedern auf Hallenzeiten der Stadt angewiesen sind. 
Es wäre toll, Lisa in Vollzeit anstellen zu können, um all diese Ideen zeitnah umzusetzen. Wir würden uns sehr über Unterstützung freuen, um möglichst vielen Kindern den Spaß und die Freude am Sport zu ermöglichen.