Deutschlands größte Spendenplattform

Finanziert Zu Weihnachten Gesundheit schenken

Ein Projekt von KiKu- Kinderhaus Kumasi e.V.
in Kumasi, Ghana

Wir möchten einen Vorsorgefond für das Kinderhaus einrichten, um jederzeit auf medizinische Behandlungen, die in Ghana viel Geld kosten, vorbereitet zu sein und schnell handeln zu können.

Anna M.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Weihnachten steht vor der Tür und damit das Ende eines turbulenten Jahres, das uns gezeigt hat, was wirklich wichtig ist im Leben: Familie, Freunde… aber vor allem auch Gesundheit.
In Zeiten von Corona ist uns allen deutlicher denn je bewusst geworden, dass Gesundheit eines unserer höchsten Güter ist. Dazu gehört auch eine ausreichende medizinische Versorgung. Diese ist aber in Ghana, wie in vielen anderen Ländern auch, unzureichend und leider sehr teuer. 

Dank unserer Pat*innen können wir bereits die Krankenversicherung für die Kinder und unsere Mitarbeiter*innen im Kinderhaus finanzieren. Alles was über eine einfache Diagnose und grundlegendste Behandlungen hinausgeht, insbesondere Medikamente und Operationen, werden allerdings nicht von der Versicherung übernommen.

In den vergangenen Monaten hatten wir neben der Sorge um Corona einige schwierige medizinische Fälle im Kinderhaus. Zu Beginn des Jahres war ein Mitarbeiter aufgrund eines Schlangenbisses längere Zeit im Krankenhaus, einem Jungen mussten Nierensteine entfernt werden und zurzeit sind wir noch auf der Suche nach der richtigen Behandlung für ein Mädchen mit einem Gehirntumor. 
Zudem kommen immer wieder Kinder und Jugendliche ins Kinderhaus, die traumatische Erfahrungen gemacht haben, welche nicht nur seelische, sondern auch oftmals schwere körperliche Spuren hinterlassen haben und eine umfassende medizinische Versorgung notwendig machen. 

All diese medizinischen Notfälle sowie die derzeitige Pandemie haben uns gezeigt, dass wir nie genau wissen können, was als Nächstes auf uns zu kommt und wir deshalb unbedingt vorsorgen müssen. Wir möchten sicherstellen, dass die Kinder im Kinderhaus und unsere Mitarbeiter*innen jederzeit alle notwendigen Behandlungen bekommen können, unabhängig davon, wie teuer die hierfür erforderlichen Leistungen sind. 

Und dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! 
Mit diesem Spendenprojekt möchten wir einen„Vorsorgefond“ aufbauen und dafür sorgen, dass wir in Zukunft auch auf teure Behandlungen und medizinische Notfälle vorbereitet sind und bei Bedarf schnell handeln können. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, in denen die laufenden Kosten gestiegen, viele Spendenaktionen coronabedingt ausgefallen sind und die Zukunft ungewiss ist, ist dies besonders wichtig.

Die in diesem Projekt angegebenen Beträge sollen einen Eindruck davon geben, wie viel die medizinische Versorgung in Ghana kostet. Die genauen Kosten und notwendigen Behandlungen variieren natürlich stark von Fall zu Fall. 
Wie immer kommen 100% der eingenommenen Spenden dem Kinderhaus zu Gute und werden für die angegebenen Zwecke verwendet. 

Schenken Sie das wichtigste zu Weihnachten - Gesundheit. 

Wir freuen uns über jede Spende und bedanken uns im Voraus herzlichst für diese wichtige Unterstützung!