Deutschlands größte Spendenplattform

Trotz schwerwiegender Erkrankung in den Unterricht: mit dem AV1-Teleroboter

München, Deutschland

Unterstützen Sie uns dabei Schülern trotz schwerwiegender Erkrankung eine Teilnahme am Unterricht mit dem AV1-Teleroboter zu ermöglichen.

Stephanie Englbrecht von Elterninitiative ME/CFS-kranke Kinder&Jugendl. MUC
Nachricht schreiben

Unterstützen Sie uns dabei Schülern trotz schwerwiegender Erkrankung eine Teilnahme am Unterricht mit dem AV1-Teleroboter zu ermöglichen. 
Wir möchten als Elterninitiative ME/CFS-kranke Kinder & Jugendliche München e.V. einen AV1-Teleroboter anschaffen, um diesen den Schülern, die aufgrund von ME/CFS nicht regelmäßig am Unterricht teilnehmen können, zur Verfügung zu stellen. Natürlich kann der AV1 dabei an die Belastbarkeit des kranken Schülers angepasst nur stundenweise oder an bestimmten Tagen eingesetzt werden.
Eine langfristige oder chronische Erkrankung kann den Alltag stark beeinträchtigen. Die Isolation ist dabei oft schlimmer als die Krankheit selbst. Der AV1 wurde entwickelt, um Kinder zu ihren eigenen Bedingungen an Schulaktivitäten teilnehmen zu lassen ohne ihre Belastungsgrenze zu überschreiten. AV1 bietet Kindern mit Langzeiterkrankung die Möglichkeit durch eine App auf ihrem Handy oder Tablet die Umgebung des Roboters zu sehen, zu hören und zudem mit ihren Klassenkameraden zu sprechen. Möchte das Kind eine Frage beantworten, kann es sich melden, indem es einen Button in der App drückt. Dadurch blinkt die Lampe auf dem Kopf des Roboters. Man kann AV1 auch flüstern lassen, sodass ihn nur der Tischnachbar versteht. Fühlt sich das Kind nicht fit genug, um aktiv in der Schule teilzunehmen, kann es signalisieren, dass es nur zuhören möchte. 
Da wir bereits erste positive Erfahrungen mit dem Einsatz des AV1 sammeln konnten, möchten wir diese Möglichkeit gerne weiteren betroffenen Schülern bieten. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über