Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Qualifizierte Kinderbetreuung ist wichtiger denn je

Rottweil, Deutschland

Qualifizierte Kinderbetreuung ist wichtiger denn je

Rottweil, Deutschland

Um qualifizierte Kinderbetreuungsplätze anbieten zu können (auch in Ergänzung zu öffentlichen Einrichtungen) , bedarf es der Ausbildung zur zertifizierten Tagespflegeperson. Hierfür bietet der TMV anerkannte Kurse und bietet fachliche Begleitung!

Anneliese Bendigkeit von Tagesmütter- und Elternverein LK Rottweil e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der im Juli 2003 in Rottweil gegründete gemeinnützige Verein ist inzwischen nicht mehr aus der Vereinslandschaft der Region wegzudenken.

Als Kooperationspartner des Jugend- und Versorgungsamtes RW ist er zuständig für die Qualifizierung und Vermittlung von zertifizierten Tagespflegepersonen im Landkreis  und hat so bereits vielen Familien dabei geholfen „Familie und Beruf“ unter einen Hut zu bekommen.

Die Beratung der anfragenden Eltern gehört genauso zum Aufgabengebiet des Vereins wie die Begleitung der aktiven Tagesmütter und -väter.

Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen, vor allem im U3-Bereich, hat der Verein die Zahl seiner Dienststellen stetig erweitert und musste nun  - auch  bedingt durch immer größere Anforderungen durch die Berufsgenossenschaft -, größere Räumlichkeiten in RW anmieten.

Um möglichst vielen Interessenten/-innen Zugang zum Qualifizierungskurs zu bieten, kann nun auch hier während der Kurszeiten eine Kinderbetreuung durch qualifizierte Tagespflegepersonen angeboten werden und es ist Raum für die verpflichtenden Fortbildungsveranstaltungen durch Referenten.

Dies alles hat ein ordentliches Loch in die Kasse des Vereins gerissen, der sich überwiegend durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Die Zuschüsse des Landes können leider nur einen kleinen Teil der Unkosten wie Anschaffung neuer digitaler Medien, Ausstattung der Räumlichkeiten und Kosten für die Kinderbetreuung sowie Referentenhonorare abdecken, so dass der Verein auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen ist.

 

Zuletzt aktualisiert am 27. November 2020