Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Weihnachtsbaumaktion KHG/ESG Nürnberg

Nürnberg, Deutschland

Beendet Weihnachtsbaumaktion KHG/ESG Nürnberg

Nürnberg, Deutschland

Seit vielen Jahren bringen wir zu Weihnachten kleine, schön eingepackte Geschenke von Studierenden zu Einrichtungen, die sich um arme Menschen in unserer Stadt Nürnberg kümmern. Dieses Jahr starten wir zusätzlich eine Spendenaktion.

Michael Albrecht von Ökumenische Weihnachtsbaumaktion KHG/ESG Nürnberg | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit vielen Jahren schon bringen wir zu Weihnachten kleine, schön eingepackte Geschenke in Einrichtungen, die sich um arme Menschen in unserer Stadt Nürnberg kümmern. Diese Geschenke kommen von Studierenden und Mitarbeiter*innen an den Hochschulen Nürnbergs, die Wunschkarten an Weihnachtsbäumen „gepflückt“ haben. 
Da dieses Jahr der Publikumsverkehr an den Hochschulen stark eingeschränkt ist, starten wir zusätzlich eine Spendenaktion.
Von den Spenden kaufen wir zu einem Teil viele kleine Geschenke (analog zu den Wunschkärtchen am Baum), packen sie ein und überreichen sie kurz vor dem Fest, damit es in den Einrichtungen eine Bescherung geben kann.
Den verbleibenden Betrag spenden wir an: Straßenambulanz Franz von Assisi, Obdachlosenpensionen der Caritas, Ökumenische Wärmestube, Beratungsstellen der Stadtmission in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete, Clearingstelle/Wohngruppen für minderjähriger Geflüchteter der Rummelsberger Diakonie. 
Mehr Infos zur Aktion und zu den Menschen, die sie beschenkt, findet Ihr, wenn Ihr der Katholischen Hochschulgemeinde und Evangelische Studierendengemeinde auf Facebook und Instagram folgt.  

Zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über