Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

#wärmegeben

Hamburg, Deutschland

#wärmegeben

Hamburg, Deutschland

Es ist kalt da draußen, nicht wahr? Das bleibt nun ein paar Monate so. Wir drehen die Heizung auf. Einige tausend Obdachlose auf Hamburgs Straßen können das nicht. Helft uns helfen, lasst uns #wärmegeben.

Ingrid Ernst von Hanseatic Help e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Es ist kalt da draußen, nicht wahr? Das bleibt nun ein paar Monate so. Wir drehen die Heizung auf. Einige tausend Obdachlose auf Hamburgs Straßen können das nicht. Helft uns helfen, lasst uns #wärmegeben.
Mit deiner Spende kaufen wir die Dinge, die Menschen auf der Straße dringend fehlen und die wir durch Sachspenden nicht oder zuwenig bekommen.

Über das Projekt

Winter 2020 in Hamburg.
Es ist kalt, dunkel, nass. Winter in Hamburg. Dazu noch eine andauernde Pandemiesituation, steigende Zahlen und damit größere Einschränkungen. Was uns allen zu schaffen macht, ist für Menschen auf der Straße eine kaum zu stemmende Herausforderung. Die Empfehlungen sind schwer einzuhalten, 20 Sekunden Händewaschen, mit Seife und das bitte regelmäßig. Ohne Badezimmer schwierig. Öffentliche Toiletten sind häufig kostenpflichtig und Hygiene auf der Straße auch ohne Pandemie eine tägliche Herausforderung.
Die Notunterkünfte sind trotz Hygienekonzepten doch Massenunterkünfte. Es gibt in Hamburg nicht genug Betten für alle und nicht jede Person traut sich in die Unterkünfte. 
Masken soll man häufig bei 60 Grad waschen und gut trocknen. Einwegmasken wechseln. 
All diese Aufgaben, die das eigene Leben und das der anderen schützen sollen, kommen jetzt zum allwinterlichen Überlebenskampf von Menschen auf Hamburgs Straßen noch hinzu.

Wir unterstützen Hamburger Initiativen und Organisationen aus der Obdachlosenhilfe mit Sachspenden. Es gibt Artikel die jeden Winter knapp sind. Dieses Jahr besonders.
 
Deine Spende wird ein warmer Schlafsack. Oder Unterwäsche und warme Socken, ein Paar Winterschuhe. Eine Isomatte, Handschuhe, eine dicke Wollmütze. 
Du gibst Wärme!

Wir unterstützen mit Sachspenden zum Beispiel diese tollen Hamburger Initiativen:
Alimaus e.V. │GoBanyo│Winternotprogramm │Antikältehilfe e.V. │Pik As │Kemenate Frauen Wohnen e.V. │Drob Inn │Bergedorfer Engel│ragazza e.V. │Hamburger Gabenzaun e.V. │Die Heilsarmee │ Deintopf │ Engel in den Straßen│ Zwischenstopp Straße e.V.  │ CaFée mit Herz │ Bahnhofsmission Hamburg

Ein Teil deiner Spende hilft uns, unsere Arbeit weitermachen zu können, fließt in unsere Spendenlogistik, Fahrer*innen und zu stemmende Betriebskosten. Der Großteil wird direkt in den Ankauf von wärmenden Dingen investiert. 
#keinersollfrieren


Zuletzt aktualisiert am 29. November 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über