Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Segelflieger auf der Schäfhalde: fehlende Einnahmen wegen Corona

Steinheim am Albuch, Deutschland

Segelflieger auf der Schäfhalde: fehlende Einnahmen wegen Corona

Steinheim am Albuch, Deutschland

Schäfhalde Segelflieger: Fliegergruppe Heidenheim-Steinheim bittet um Spenden für Einnahmeausfälle während der Corona-Pandemie 2020.

Arthur Penk von Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Corona-Pandemie reißt ein Loch in unsere Vereinskasse: Helfen Sie uns jetzt mit einer Spende, um unsere laufenden Kosten weiter finanzieren zu können.

Eines der finanziellen Standbeine der Fliegergruppe Heidenheim-Steinheim ist die Vermietung des Vereinsheims für Veranstaltungen. Im Corona-Jahr brach dieser Umsatz um 75 Prozent ein. Außerdem fiel ein Großteil der Einnahmen durch Flugzeugvermietung weg. Diese fehlenden Einnahmen machen es uns schwer, die laufenden Kosten für Versicherungen, Gebühren, Ersatzteile und technische Überprüfungen aufzubringen. 

Seit 1920 gibt es die Fliegergruppe, seit 1954 den Flugplatz: Auf der Schäfhalde ist der älteste Fliegerclub auf dem höchsten Landeplatz mit der schrägsten Piste im Landkreis Heidenheim zu Hause.  Wir haben in den Jahrzehnten unzählige Flugschüler ausgebildet. Doch junge Menschen ziehen gerne in größere Städte – sei es um zu studieren oder um zu arbeiten – und so bleiben immer weniger Piloten auf dem traditionsreichen Flugplatz, der wegen seiner Lage am Rande des Steinheimer Meteorkraters mitten in einer naturgeschützten Landschaft ausschließlich Windenstarts betreibt - genau wie schon 1954.

Nichtsdestotrotz konnte die Fliegergruppe auch 2020 zig Kinderaugen zum Leuchten bringen und die Faszination für das lautlose und abgasfreie Fliegen bei zahlreichen Besuchern des Naherholungsgebiets wecken. Der Flugbetrieb, der viele Schaulustige aus Nah und Fern auf die Schäfhalde lockt, konnte unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen aufrechterhalten werden.

Unterstützen Sie uns dabei, dass wir die Fliegertradition auf der Schäfhalde fortsetzen können.
Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2020