Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Küchensanierung und Fahrradwerkstatt | Wir brauchen Ingo

Bruchhausen-Vilsen, Deutschland

Küchensanierung und Fahrradwerkstatt | Wir brauchen Ingo

Bruchhausen-Vilsen, Deutschland

Lebenswege begleiten: Ausbau des Cafés zum Begegnungszentrum, Betrieb der Selbsthilfewerkstatt, Betreuung der Schülerfirma | Beschäftigung von Ingo Rahn in einem Minijob für 2021 für diese Aufgaben

Axel Hillmann von Lebenswege begleiten e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ingo Rahn, Gründer und treibende Kraft von Lebenswege Begleiten, verlässt uns Ende November 2020 in seinen verdienten Ruhestand. Seine regulären Wochenstunden in Schülerhilfe und Integrationsarbeit werden intern auf die Kolleg*innen verteilt.

Es gibt jedoch Projekte, bei denen Ingo Rahn als erfahrener Handwerker (Ausbildung und Tätigkeit als Maurer und Zimmermann) und Sozialpädagoge nicht ersetzt werden kann:

  • Grundsanierung und Umgestaltung der gepachteten Gaststätte Am Marktplatz 1 in Bruchhausen-Vilsen zu einem Begegnungszentrum. Es soll eine professionelle Küche für einen regelmäßigen sozialen Mittagstisch, Abendveranstaltungen etc.  installiert werden. Der Sanitärbereich muss komplett erneuert werden.


  • Unterhalt der Fahrradwerkstatt am selben Ort. Weiter-Betreuung der Schülerfirma "Fahrradschuppen" als Teilprojekt von Lebenswege Begleiten.

Wir konnten Ingo Rahn trotz seiner Pensionierung gewinnen, diese Arbeiten für 2021 in einem Minijob verantwortlich zu übernehmen.

Das große Plus: 

  • Die Sanierung erfordert nur Sachkosten, jedoch keine externen Arbeitskosten.
  • Personelle Kontinuität in der Fahrradwerkstatt.
Zuletzt aktualisiert am 19. November 2020