Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schulhaus & Ausbildungsstätte für Kinder in Uganda

Bweyale, Uganda

Schulhaus & Ausbildungsstätte für Kinder in Uganda

Bweyale, Uganda

Momentan fehlen Klassenräume für die Primary-School in Bweyale. Durch den Bau des neuen Gebäudes sollen alle 7 Klassenstufen der Primary-School unter ein Dach gebracht werden und gleichzeitig eine Ausbildungsstätte entstehen.

Anja K. von Life For All e. V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Eines der Hauptziele von Life For All e.V. besteht darin, das Bildungsangebot für Kinder aus sehr armen Verhältnissen, die sich eine Schulbildung niemals leisten könnten, jährlich zu erweitern.  Jedes Jahr soll die LFA-Schule um eine Schulklasse anwachsen. Demnach werden von Jahr zu Jahr immer mehr Klassenzimmer benötigt. 
Bisher existieren jedoch nur Klassenzimmer, die eigentlich für die Nursery-School (Vergleichbar mit unserer Vorschule/Grundschule) gedacht sind. Notdürftig werden dort momentan aber auch SchülerInnen bis zur Klasse P3 unterrichtet.
Der Bau eines neuen großen Schulgebäudes steht daher schon lange auf unserem Plan. 

In diesem neuen Schulgebäude sollen alle 7 Klassenstufen der Primary-School untergebracht werden können. Außerdem soll das Gebäude mit diversen Werkräumen (mit Nähmaschinen, Computern etc. ) ausgestattet werden. 

Sobald die ältesten Schüler der LFA-Schule die Schule abgeschlossen haben, möchte Life For All auch Ausbildungen für diese Schüler anbieten. 
Auch dazu soll das neue Schulgebäude genutzt werden. 
So können die Werkräume morgens in der Schule für den Werkunterricht genutzt werden und abends als Ausbildungsstätte für angehende SchreinerInnen, SchneiderInnen, etc. dienen. 


Insgesamt wird der Bau dieses Gebäudes rund 62 000 Euro kosten. Um diese enorm hohe Summe finanzieren zu können, haben wir bei Engagement Global (Service für Entwicklungsinitiativen) ein Projektantrag gestellt. Sollte dieser genehmigt werden (wovon wir sehr stark ausgehen, da wir alle Kriterien erfüllen und sich die zuständige Sacharbeiterin ebenfalls positiv dazu geäußert hat) müssen wir "nur" einen Eigenanteil von 12 000 Euro bezahlen. 

Dies ist eine Summe, die für einen kleinen Verein wie wir es sind, immer noch sehr hoch ist. Doch der Bau des neuen Schulgebäudes ist dringend notwendig. Daher bitten wir Sie um Ihre Unterstützung!

Mehr Informationen zu der Arbeit von Life For All e.V.: 
https://www.life-for-all.com/
Zuletzt aktualisiert am 14. November 2020