Deutschlands größte Spendenplattform

Rettungshundestaffel Schwerin

Schwerin, Deutschland

Die Rettungshundestaffel ist zuständig für die Suche von vermissten Personen, dabei sind die Hunde auf verschiedene Arten Spezialisiert (Flächensuche, Mantrailing, Trümmersuche, ...)

Maximilian Kühnel von DRK Kreisverband Schwerin e.V.
Nachricht schreiben

Die Suche und Rettung verunglückter  und vermisster Personen ist das oberste Ziel unserer Rettungshundestaffel. Speziell für diese Einsätze bilden wir in Schwerin und dem Umland Rettungshunde und Rettungshundeführer für den Realeinsatz in der Flächensuche aus.

Zur Vermisstengruppe können unter anderem Kinder, Demenzkranke oder verwirrte Senioren, Suizidgefährdete oder vermisste Pilzsucher zählen.
Rettungshunde können schnell und sicher große Flächen nach menschlicher Witterung absuchen. Dichtes Unterholz, ungünstige Bodenverhältnissen oder etwa schlechte Sicht bei Dunkelheit beeinträchtigt ihr Suchvermögen dabei nicht.

Auch stehen für uns der Spaß im Rahmen der praxisorientierten Ausbildung und das Gemeinschaftsleben im Vordergrund.

Die Ausbildung des Rettungshundeteam, bestehend aus Rettungshundeführer und Rettungshund unterteilt sich in verschiedene Ausbildungsbereiche  die eine Gesamtausbildungszeit von ca. 2-3 Jahren (je nach Eignung des Hundes) in Anspruch nimmt.

Die Arbeit der Helfer in der Rettungshundestaffel ist ehrenamtlich, zudem wird die Arbeit aktuell nicht im Rahmen des Katastrophenschutzes oder des Rettungsdienstes finanziert, daher sind wir hier auf Spenden für die Anschaffung von Material angewiesen. Neben der Schutzbekleidung der Helfer, kommen u.a. Kenndecken für die Hunde, Hilfemittel für die Suche und Ausstattung für unseren alten Ford Transit.