Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

AEF - Spanische Weiterbildungsakademie e.V. - Schwarzwald

Hornberg, Deutschland

AEF - Spanische Weiterbildungsakademie e.V. - Schwarzwald

Hornberg, Deutschland

Die AEF in Hornberg ist mit Ihren Projekten eine erste Anlaufstelle zur Orientierung von Fachkräften aus dem Ausland. Ziel ist es, die Gewinnung und Bindung ausländischer Arbeitskräfte voranzutreiben und dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Jose Gayarre von AEF - Spanische Weiterbildungsakademie e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die AEF - Spanische Weiterbildungsakademie e.V. ist eine im Jahr 1984 gegründete interkulturelle Bildungseinrichtung und Migrantenselbstorganisation. Die Zentrale des Vereines ist in Bonn ansässig und es gibt weitere Standorte in Troisdorf und Hornberg.

Das Bildungsangebot der AEF ist sehr vielschichtig und hat drei große Schwerpunkte auf folgende Projekte gelegt:
1. IQ Bienvenidos
2. BAMF Integrationskurse
3. Welcome Center Südlicher Oberrhein in Hornberg

Seit dem 01.07.2019 fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Hornberg die AEF – Spanische Weiterbildungsakademie e.V. zu 60% als Träger des Welcome Centers Südlicher Oberrhein.
 
Für die AEF ist dies eine besondere institutionelle Anerkennung. Zugleich ist es die Bestätigung ihrer interkulturellen Arbeit zum Thema der Fachkräftesicherung aus dem Ausland, Integration und Entwicklung des ländlichen Raumes in der Schwarzwaldregion.
 
In Hornberg ist die AEF seit 2013 mit einer eigenen Niederlassung präsent und unterstützt vor allem KMU und Neuzugewanderte u.a. mit Sprachkursen und Beratungsangeboten. 
 
Unter anderem erfüllt de AEF eine Lotsenfunktion bei der Fachkräftegewinnung aus dem Ausland. Es wird das Ziel verfolgt, die Gewinnung und langfristige Bindung ausländischer Arbeitskräfte an kleine- und mittelständische Unternehmen in der Region voranzutreiben. Hierfür werden verschiedene Dienstleistungs- und Beratungsangebote offeriert, um Behörden, Verbände, Vereine als auch gesellschaftlich engagierte Menschen in der Region Südlicher Oberrhein (Ortenaukreis, Landkreis Emmendingen, Landkreis Hochschwarzwald-Breisgau, Freiburg Stadt) zu vernetzen.
 
Dieser Wirtschaftsraum ist geprägt von vielen kleinen und mittleren Unternehmen des produzierenden Gewerbes, aber auch von Firmen von Weltrang, die hier ihren Hauptsitz haben. Ergänzt wird das Spektrum durch zahlreiche Handwerks-, Dienstleistungsbetriebe, soziale Einrichtungen und dem Tourismusgewerbe. Die oft kleinteilig strukturierten Betriebe sind überfordert, selbst bei der Anwerbung aktiv zu werden.
 
Angesichts der großen Investition, welche die AEF gemacht hat, zeigt sich die Akademie sehr optimistisch über die Ergebnisse und hofft auf KooperationspartnerInnen und SpenderInnen. Aufgrund der Pandemie und die vorübergehende Einstellung vieler Kurse bei der Akademie , ist die Finanzierung nicht gesichert.

 Die AEF muss für die Weiterführung Ihrer Projekte die restlichen Mittel für die Region zur Verfügung stellen.  Bis 2023 hofft die Akademie auf SpenderInnen und KooperationspartnerInnen, damit sie weiter  mit langfristigen Perspektiven  für Wirtschaft und Gesellschaft in der Region arbeiten kann.
Zuletzt aktualisiert am 06. November 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über