Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Weihnachtsgeschenke für Kinder in Berliner Flüchtlingsunterkünften

Berlin - Kreuzberg, Deutschland

Weihnachtsgeschenke für Kinder in Berliner Flüchtlingsunterkünften

Berlin - Kreuzberg, Deutschland

Der Bedarf in diesem Jahr beträgt 4.000 € für ungefähr 800 Geschenke in 12 Berliner Einrichtungen. Für ein Lächeln auf Gesichtern der Kinder.

C. Thumm von Serve the City Berlin e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Weihnachten ist nicht mehr weit und Serve the City Berlin e. V. (STC Berlin) möchte als gemeinnütziger Verein, wie jedes Jahr in der Adventszeit, den besonders Bedürftigen in unserer Stadt eine Freude bereiten. Mit unseren Adventsaktionen möchten wir auch in dieser ganz besonderen Zeit etwas bewegen und Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
2019 hat STC Berlin in Zusammenarbeit und mit Unterstützung von Berliner 
Firmen und Organisationen 1.228 Weihnachtspäckchen für Kinder in Berliner Flüchtlingsunterkünften gepackt und gespendet.

Dieses Jahr ist für ALLE alles anders und dennoch wollen wir die Kinder, die ihre Weihnachtszeit leider in einer Flüchtlingsunterkunft verbringen müssen, nicht vergessen. Der Bedarf in Berlin übersteigt jedoch bei weitem die Kapazitäten von STC Berlin und wir sind dringend auf Hilfe und auf Partner angewiesen. Aufgrund der besonderen Situation musste unser Verein in diesem Jahr fast alle eigenen Projekte, Events und Fundraising Aktivitäten einstellen und somit sind unsere finanziellen Möglichkeiten knapp geworden. Deswegen soll der Kreis der Förderer und Sponsoren noch erweitert werden und mit uns den weihnachtlichen Gedanken in unsere Stadt tragen. 
Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2020