Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfen für notbedürftige Kinder in Albanien und im Kosovo

Peze, Albanien

Hilfen für notbedürftige Kinder in Albanien und im Kosovo

Peze, Albanien

Die Kinder auf dem Westbalkan leiden besonders unter Corona u. benötigen zu Weihnachten Hilfen (Lebensmittel, Brennholz, Medikamente & Wintersachen). Trotz Corona werden wir die Spenden vor Ort im albanischen Kinderheim und in FusheKosovo übergeben.

Ralph Rüdiger von Perspektiven für Kinder auf dem Westbalkan e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir wollen – wie schon in den letzten Jahren zu Weihnachten – den Heimkindern in Albanien und den Kindern in Fushe Kosove (Kosovo) jeweils Sach- und Geldspenden persönlich überreichen.
Einerseits versprachen wir den Heimkindern bei Tirana, wieder zu kommen und andererseits ist es erforderlich, für die Kinder und deren Eltern im Kosovo wieder mit Brennholz zu unterstützen, damit sie den kalten Winter in ihren undichten „Hütten“ bewältigen können, sowie Lebensmittel und lebensnotwendige Medikamente vor Ort zu kaufen. 
In den letzten Wochen konnten wir aufgrund von Spenden bisher 55 Lebensmittelpakete an hungernde kinderreiche Familien in Fushe Kosovo von der Hilfsorganisation Balkan Sunflowers Kosovo verteilen lassen. Weitere 28 Pakete werden in den nächsten Wochen verteilt.
Viele Bewohner des Dorfes Fushe Kosovo können sich zurzeit kaum Lebensmittel kaufen, da sie sich wegen der Ausgangsbeschränkungen kein Geld durch Pfandflaschen- oder Altmetallsammeln erwirtschaften können.
Im Kosovo gibt es keine Krankenversicherung. Diese Härtefälle betreffen vor allem die Armen (Arbeitslose, Rückkehrer und Minderheiten, wie z. B. Roma). Besonders die Kinder leiden darunter. Im Kosovo herrschen katastrophale Zustände in der gesundheitlichen Versorgung. Reiche Kosovaren reisen zur Behandlung ins Ausland.
Damit das albanische Kinderzentrum „Rreze Dielli“ weiter am Leben erhalten werden kann, benötigen wir bis Mitte Dezember viele Spenden für die verarmten Kinder.
Das Kinderheim wird leider nicht vom Staat unterstützt!
Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie besonders diesen Kindern auf dem Westbalkan, die absolut zu den Ärmsten in dieser Region zählen, mit einer Spende helfen würden. 
 Natürlich erfolgt unsere Projektreise nach Tirana/Pristina und die Unterbringung auf eigene Kosten. Die Spenden kommen dort – wie in den letzten Jahren – zu 100% an.
 

Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020