Deutschlands größte Spendenplattform

Gemeinschaftshaus für das Kinderheim Maua Villa in Kenia

Ein Projekt von Pamoja Africa e.V.
in Kivingoni, Kenia

Alle an Pamoja Africa e. V. beteiligten Personen arbeiten ehrenamtlich. Somit kommt deine Spende zu 100% da an wo sie gebraucht wird: im Kinderheim Maua Villa.

Anja K.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir – der 2014 gegründete gemeinnützige Verein Pamoja Africa e. V. – unterstützen das Kinderheim Maua Villa ua. im Aufbau der Infrastruktur, um somit den hilfsbedürftigen Kindern des Gebietes Kivingoni ein liebevolles Leben und eine hoffnungsvolle Perspektive für die Zukunft zu geben.

In den vergangenen sieben Jahren haben wir viel erreicht. Dank unserer Unterstützer konnten wir einen solarbetriebenen Brunnen finanzieren, fünf Häuser bauen, einen Permakultur-Garten anlegen und haben mittlerweile sogar Solarstrom.

Unser Ziel ist, dass sich das Kinderheim auf langfristige Sicht selbst finanzieren und weiterentwickeln kann. Um dies zu ermöglichen, helfen wir beim Aufbau der Infrastruktur und schulen die Mitarbeiter dahingehend, dass sie im nächsten Schritt auf eigenen Beinen, unabhängig von Hilfszahlungen, das Kinderheim nachhaltig managen können.

Die Maua-Villa-Family besteht mittlerweile aus 16 Kindern und fünf Erwachsenen die permanent in Maua Villa leben. Die 2015 erbaute Küche mit dem angrenzenden ca. 17 m² Gemeinschaftsraum ist zwischenzeitlich ganz schön kuschelig geworden. Daher brauchen wir ein Gemeinschaftshaus, welches genügend Platz, für die auf langfristige Sicht geplanten 40 Kinder, bietet. In dem Haus werden die Kinder Schulaufgaben machen, gemeinsam essen aber auch Freizeitaktivitäten und Workshops für die Community stattfinden. Die Kosten für das 125m² große Gemeinschaftshaus schätzen wir derzeit auf ca. 17.650 Euro.

Wir sind sehr dankbar über die ehrenamtliche Unterstützung von Bea und Alan, das Architekten-Paar, welche bereits das 2019 gebaute Mädchenhausen für uns geplant haben. Bei der Planung des Gemeinschaftshauses wurde die multifunktionale Nutzung in den Mittelpunkt gestellt. Der 63m² Innenbau ist wie eine Amphitheater aufgebaut und bietet somit auf zwei Ebenen eine feste Bestuhlung. Der Innenbereich kann schnell für die verschiedenen Nutzungsszenarien umgebaut werden, sodass sowohl der Frontalunterricht mit einem Lehrer, Erledigung der Hausaufgaben und das gemeinsame Essen einen angemessenen Rahmen hat. 

Die länglichen Fenster, die Dachluke sowie die XXL-Schiebetür stehen für das licht- und luftdurchlässige Design. Bei geschlossener Tür wird für eine ungestörte Lernatmosphäre gesorgt und gleichzeitig besteht durch die Öffnung die Möglichkeit die Nutzungsfläche zum Beispiel für Aufführungen oder Workshops flexibel auszuweiten.

Durch ein extra großes Dach wird zusätzlicher Platz geschaffen. Aktuell gibt es nur Spielfläche unter der heißen Sonne, mit naturbelassenem Boden. Die neue Terrasse wird somit zum Ort der Gemeinschaft, des spielens und verweilens. 
Sofern wir die benötigten Gelder gesammelt haben soll der Bau im März 2022 starten.

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Alle an Pamoja Africa e. V. beteiligten Personen arbeiten ehrenamtlich. Somit kommt deine Spende zu 100% da an wo sie gebraucht wird: im Kinderheim Maua Villa.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)