Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spezialfahrzeug für ehrenamtliche Lebensretter

Haltern am See, Deutschland

Spezialfahrzeug für ehrenamtliche Lebensretter

Haltern am See, Deutschland

Wir sind ein junges und motiviertes Team, welches treu dem Motto "Freie Zeit in Sicherheit" die Badestellen um Haltern am See sicherer machen will. Hierbei können Sie uns unterstützen und indirekt selbst zum Lebensretter werden!

Sebastian Höhnerhaus von DLRG Haltern am See | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Liebe Spenderin, lieber Spender,

um noch besser und schneller Hilfe bei einem Unfall leisten zu können, benötigen die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer der DLRG Haltern am See Ihre Unterstützung!
 
Unser Wunsch ist es ein Spezialfahrzeug, ähnlich der Abbildung, für unsere ehrenamtlichen Rettungskräfte anzuschaffen. So könnten wir an den von uns bewachten Badestellen (u.a. Silbersee II) schneller und effektiver helfen. Ein Transport von Verletzten und Erkrankten wäre mit einem derartigen Fahrzeug weitaus besser möglich.

Derzeit müssten Erkrankte und Verletzte mittels einer Trage und mindestens vier Helfern mehrere hundert Meter über den Strand in Richtung Sanitätsstation getragen werden. Dies ist bei sandigen Untergrund und sommerlichen Temperaturen oft sehr mühsam und zeitraubend.

Fahrzeugmerkmale:
 
  • Allradantrieb
  • 2-3 Sitzplätze
  • Anhängerkupplung
  • Seilwinde
  • Fest verbauter Tetra-BOS Funk
  • Fest verbauter Betriebsfunk DLRG
  • Fest verbaute Sondersignalanlage
  • Straßenzulassung
  • Halterungen für medizinische Ausstattung
 
Ausstattungsmerkmale:
 
  • Notfallkoffer und Sauerstoff
  • Schleifkorbtrage
  • Spineboard (optional) 
  • AED (optional)
  • Gurtretter / Rettungsboje

Spätere Besatzung:
 
  • Ausgebildeter DLRG-Kraftfahrer mit Sanitätsausbildung
  • Rettungsschwimmer mit Sanitätsausbildung (oder höherwertig)
  • Mitnahme von weiteren Personal möglich
Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020