Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stipendienprogramm in Sri Lanka

vavuniya, Sri Lanka

Stipendienprogramm in Sri Lanka

vavuniya, Sri Lanka

Studieren Ohne Grenzen setzt sich für junge Menschen in Kriegs- und Krisengebieten ein, indem wir Stipendien vergeben, um den Zugang zur Hochschulbildung zu ermöglichen. Derzeit betreut Heidelberg das Stipendienprogramm in Sri Lanka.

Studieren Ohne Grenzen Heidelberg e.V. von Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V. Heidelberg | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Viele verbindet die Vision einer besseren Welt und der Wunsch nach Veränderung. In krisengeprägten Regionen jedoch fehlt es dafür vielen Menschen an ausreichenden Ressourcen.
Zur Realisierung dieser Version will Studieren Ohne Grenzen einen Beitrag leisten. Wir sind ein gemeinnütziger, ehrenamtlich getragener Verein mit dem Ziel junge Menschen aus Kriegs- und Krisengebiete mit Stipendien zu fördern, sodass ihnen der Zugang zur Hochschuldbildung nicht verwehrt bleibt. In Heidelberg betreuen wir das Stipendienprogramm in Sri Lanka.
Bei unserem Projekt setzen die Stipendiat*innen das gewonnene Wissen vor Ort in eigene soziale oder ökologische Projekte um. Wir sind der Überzeugung, dass gesellschaftliche Probleme  am nachhaltigsten und sinnvollsten durch Menschen aus der Mitte der jeweiligen Gesellschaft angegangen werden sollen.
In der DR Kongo zum Beispiel hat Marie ein Gesundheitszentrum und Nestor zwei sich selbst finanzierende Ausbildungszentren für junge Menschen gegründet. In Afghanistan klärt Saifullah Menschen über Frauenrechte auf und hat weitere junge Menschen zu diesem Engagement motiviert. Farzad gibt Dari Unterricht für Geflüchtete, um die lokale Integration zu vereinfachen.
Ein weiteres Ziel unserer Vereinsarbeit ist es, die Bevölkerung in Deutschland für die Problematik in unseren Projektregionen zu sensibilisieren. Derzeit sind es Afghanistan, DR Kongo, Guatemala, Burundi, Tschetschenien und Sri Lanka.
Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2020