Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet BumF-Rechtshilfefonds: Geflüchtete Kinder und Jugendliche unterstützen

Ein Projekt von Bundesfachverband umF e.V.
in Berlin, Deutschland

Immer öfter erhalten junge Geflüchtete nicht den Schutz, der ihnen zusteht. Um ihr Recht auf Schutz, Bildung und Familie zu erhalten brauchen sie anwaltlichen Beistand. Doch dafür fehlt ihnen das Geld. Helfen Sie mit einer Spende.

Daniela Altmann
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Immer öfter erhalten junge Geflüchtete nicht den Schutz, der ihnen zusteht. Oder es werden ihnen Rechte verweigert – ihr Recht auf Familie, ihr Recht auf Bildung, ihr Recht auf eine Zukunft. Um für ihre Rechte zu kämpfen, brauchen viele junge Geflüchtete anwaltlichen Beistand. Doch dafür fehlt es ihnen häufig an Geld. Helfen Sie mit einer Spende, dabei das der BumF-Rechtshilfefonds weiterbesteht.

 Wofür wir Ihr Geld einsetzen?

Mit Ihrer Spende werden Zuschüsse zu Anwaltskosten in Verfahren von jungen Geflüchteten mit besonderer Bedeutung ermöglicht: 250 € für ein Klageverfahren, 250 € für die mündliche Verhandlung und 750€ für Verfassungsbeschwerden. Damit werden nicht nur die Rechte von Einzelnen durchgesetzt, sondern auch Grundsatzurteile erwirkt, von den viele Minderjährige profitieren können.

Durch unsere Spenderinnen und Spender konnten bereits zahlreiche Verfahren erfolgreich unterstützt werden. Nur 250 Euro haben z.B. im Leben von  Mojtaba A. den Unterschied gemacht: https://b-umf.de/p/mojtabas-geschichte/

Doch der BumF-Rechtshilfefonds ist auf Ihre Spende angewiesen, um mit seiner Arbeit fortfahren zu können. 

Lesen Sie hier mehr über einzelne Fälle: https://b-umf.de/rechtshilfefonds/