Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfe für die Hunde aus dem "Hell House Shelter" von Samaras

Aerzen, Deutschland

Hilfe für die Hunde aus dem "Hell House Shelter" von Samaras

Aerzen, Deutschland

Zorro-Dogsavior e.V. rettete im Juli 2020 30 Hunde aus einem "Höllen-Shelter" in Thessaloniki. All diese Hunde waren/sind in einem desolaten Zustand. Wir brauchen unbedingt Hilfe bei den entstehenden Tierarztkosten von momentan 25.000 €!

Zorro-Dogsavior e. V. von Zorro Dogsavior e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Im Juli 2020 rettete Zorro-Dogsavior e.V. 30 Hunde aus einem Shelter, nahe Thessaloniki. Ein Shelter, das es seit über 20 Jahren gab und das seit ca. 10 Jahren hätte geräumt werden müssen!

Viele Tierschützer versuchten in dieser Zeit, das Shelter zu schließen und die Hunde dort rauszuholen; jedoch scheiterten sie immer wieder an der Politik der Kommune.

Wir hatten Glück und konnten, zusammen mit dem neuen Kommunalverwalter für Straßenhunde in Thessaloniki, das Shelter räumen.
Öffentliche Bedienstete, Polizei und Tierschützer waren vor Ort und die Hunde kamen in unsere Obhut. Sie waren in einem derart desolaten Zustand, dass die bis dato entstandenen Tierarztkosten, unseren noch jungen Verein in die Knie zwingen.

Wir brauchen dringend Deine Hilfe um weitermachen zu können. Wir haben derzeit Tierarztkosten von ca. 25.000€, die noch bezahlt werden müssen. Daneben müssen wir jeden Monat knapp 150 Hunde versorgen.

Die Hunde von Samaras haben genug gelitten und wir wollen ihnen die bestmögliche ärztliche Versorgung ermöglichen!

Bei den Samaras Hunden entdeckten wir bis jetzt Tumore, komplizierte Brüche, Mangelernährung, Niereninsuffizienz durch lange Unterernährung, schlimme Hautkrankheiten, seelische Traumata etc. (um nur einige zu nennen...)

Wir brauchen dringend Hilfe zum Stemmen der bestehenden Aussenstände und um die Behandlungen der Samaras Hunde weiterführen zu können.
Zuletzt aktualisiert am 16. Oktober 2020