Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die älteste Rock-Discothek Deutschlands für Begegnung und Kultur

Sulzbach/Murr, Deutschland

Die älteste Rock-Discothek Deutschlands für Begegnung und Kultur

Sulzbach/Murr, Deutschland

Menschen leben vom sozialen und kulturellen Miteinander, von Bildung und Wertorientierung. Generations- und kulturübergreifende sowie inklusive Begegnungsmöglichkeiten sind dabei gesellschaftsrelevant. Dafür schaffen wir Räume. Helft uns!

Willi Beck von Akzente Förderverein e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und machen uns stark dafür, dass Menschen über Generationen und Kulturgrenzen hinweg Begegnungsmöglichkeiten finden. Wir fördern soziales, geistliches und kulturelles Leben in der Region und stärken das Gemeinwohl. Wir bringen Menschen zusammen.
 
Wichtige Begegnungsorte, wie Clubs, Kulturkneipen, soziale und kulturelle Einrichtungen sterben zunehmend. Künstlern/innen brechen Auftrittsräume weg. Menschen verlieren Freizeit- und Begegnungsplätze, das soziale und kulturelle Leben leidet. Eine wichtige Ressource der gesellschaftlichen Integration nimmt Schaden. 
 
Dem Belinda-Areal in Sulzbach/Murr bleibt das Schicksal der Schließung erspart, weil genossenschaftliches, ehrenamtliches Engagement Dinge bewegt, die man alleine nicht bewegen kann. Die ältesten Rock-Discothek Deutschlands wird vor dem Niedergang bewahrt, damit dort eine Begegnungs- und Kulturstätte entstehen kann. 
 
Aber der Sanierungsstau ist groß und ohne finanzielle und handwerkliche Unterstützung von vielen, lässt er sich nur schwer beheben. Die Kanalisation ist defekt, die Heizungsanlage erneuerungsbedürftig (wir setzen auf erneuerbare Energie), notwendige Brandschutzmaßnahmen stehen an und die Location soll barrierefrei erschlossen werden. 
 
Wir sind begeistert von der Vision, dass im Belinda-Areal ein Begegnungs- und Kulturzentrum aufgebaut wird. Wir tragen dazu bei, dass hier ein inklusiver Begegnungsort für generations- und kulturübergreifendes Leben entsteht, erhalten bleibt und saniert werden kann. Wir sammeln Spenden und engagieren uns für eine gute Sache. Unterstützt uns dabei. Wir sind der Meinung: Unsere Gesellschaft braucht solche Initiativen. Bis Ende 2021 möchten wir das Belinda-Bauprojekt abgeschlossen haben.
Zuletzt aktualisiert am 02. November 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über