Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Medikamente für kranke Kätzchen

Saterland, Deutschland

Medikamente für kranke Kätzchen

Saterland, Deutschland

Unser Tierheim Sedelsberg hat zur Zeit viele kranke Katzen. Für die Genesung dieser Kätzchen benötigen wir viele Medikamente. Arzneimittel sind teuer, deshalb bitten wir Sie um Hilfe für unsere Samtpfoten.

Tierheim Sedelsberg von Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Dieser Sommer war heiß und trocken und der Herbst setzte fast übergangslos mit Kälte und Regen ein. 
Viele Katzenbabys von frei lebenden Katzen sind aufgrund des heftigen Wetterwechsels gestorben oder sehr krank. Viele durch kalte Nässe geschwächte Katzenmütter sind abgezehrt, sodass sie und ihre Jungen gefährdet sind.

Viele dieser Tiere werden zu uns in unser Tierheim gebracht. Das ist gut so, denn bei uns ist es warm, trocken und es gibt viel kräftigende Nahrung. Die Tierpfleger kümmern sich liebevoll um die Versorgung aller neuen, oft scheuen Katzen. Natürlich werden unsere Ankömmlinge auch tierärztlich untersucht und behandelt. Zahlreich dieser Tiere brauchen mehr Hilfe als nur einen warmen Platz und Futter. Sie müssen mit Arzneimittel versorgt werden, um gesunden zu werden. Diese sind teuer und wir bitten Sie um Hilfe, sodass wir genügend Medikamente für die Heilung unserer Katzen kaufen können. 

Für unser Tierheimteam war der Sommer nicht nur heiß und trocken, sondern auch sehr beklemmend. Noch nie hatten wir so viele Katzenbabys wie in diesem Jahr. Sie waren oft sehr klein und hatten ihre Augen kaum geöffnet. Die allermeisten von ihnen haben es geschafft und springen jetzt als Kitten bei ihren neuen Menschen herum. Wir haben dafür einen hohen Preis gezahlt, denn unser Team hat bis zur Erschöpfung gearbeitet. Statt wie geplant, jetzt im Herbst ein wenig durchzuatmen, geht es im gleichen Tempo weiter. Unser Tierheim ist übervoll und zudem haben die kleinen Kätzchen oft Pilz, Giardien, Erkältungskrankheiten und viele anderen Erkrankungen. Diese kranken Kätzchen brauchen sehr viel Zuwendung und Pflege und vor allem Medizin. 
Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020