Familyship.de stellt Familie auf den Kopf.

Ein Hilfsprojekt von M. Förster in Berlin, Deutschland

4 % finanziert

M. Förster (verantwortlich)

M. Förster
Familyship ist eine Webseite, die es homosexuellen Menschen ermöglichen soll, auf freundschaftlicher Basis eine Familie zu gründen.

Hinter dem Projekt steht ein lesbisches Paar aus Berlin, das es sich zur Aufgabe gemacht hat für die verstärkte Wahrnehmung und Stärkung der Rechte von Regenbogenfamilien einzutreten.

Die jetzige Seite wurde aus privaten Mitteln finanziert. Um der großen Nachfrage gerecht werden zu können, müssen einige technische Anpassungen vorgenommen werden, die etwa 2.000 Euro kosten. Aus diesem Grund sind wir auf Spenden angewiesen und freuen uns über finanzielle oder zeitliche Zuwendungen an das Projekt. Bei Rückfragen stehen die beiden Projektbetreiberinnen natürlich gern zur Verfügung.

Weiter informieren:

Ort: Berlin, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an M. Förster (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …