Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

OnHour zur EEG-Novelle!

Berlin, Deutschland

OnHour zur EEG-Novelle!

Berlin, Deutschland

OnHour zur EEG-Novelle - 30.10.2020: Watchtogether des Livestreams der Bundestagsdebatte zur Reform des "Erneuerbare-Energien-Gesetz" vor dem Bundestag - mit Analyse und Kommentierung durch Expert*innen-Podium, Liveschalten und Fachpolitiker*innen.

A. Hajkova von Demos e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

OnHour zur EEG-Novelle!
Spendenbitte und herzliche Einladung
Per LED-Wand schauen wir uns am 30.10.2020 ab 13 Uhr gemeinsam vor dem Bundestag den Livestream der Bundestagsdebatte zur Reform des "Erneuerbare- Energien-Gesetz" an und analysieren und kommentieren die parlamentarische Debatte mit einem Expert*innen-Podium mit Liveschalten zu dem wir auch die energiepolitischen Sprecher*innen der Fraktionen einladen.
Wir freuen uns sehr und sehen das als Bestätigung unseres Konzepts: als Expert*innen konnten wir Vertreter*innen des Petitions-Bündnis Für einen sozial-ökologischen New Deal: Klimapolitik als Bürgerbewegung gestalten! gewinnen.

Unsere  Ziele:
  • eine breite gesellschaftliche Aufmerksamkeit für die Novellierung des EEG schaffen, 
  • die Forderungen der Bürger*innen so früh wie möglich in den politischen Prozess einbringen, 
  • die Erwartungen von Betroffenen vor Ort/in den Ländern darstellen, 
  • eine direkte fachliche Analyse und Kommentierung ermöglichen, 
  • in Dialog mit Fachpolitiker*innen treten.
Kosten:
  • Ausleihe der LED-Wand mit 2 Technikern zur Betreuung
  • Ausleihe Soundtechnik mit 1 Techniker zur Betreuung
  • Liveschalten, Videoaufzeichnung und professionelle Nachbearbeitung

Corona-Konzept
Für die Redner*innen, Politiker*innen und Moderation werden wir jeweils ein eigenes Mikrofon bereit halten, das Mikrofon für die Teilnehmer*innen wird geschützt und nach jedem Beitrag desinfiziert. Es besteht Maskenpflicht und wir mobilisieren zur Teilnahme nur in Berlin, wir erwarten nicht mehr als 50 Teilnehmerinnen. Die LED-Wand wird eine gute Sicht trotz der Entfernung aufgrund der Wahrung des Mindestabstands zwischen den Teilnehmer*Innen ermöglichen. Eine Abstimmung mit der Versammlungsbehörde fand bereits statt.

Lasst uns gemeinsam politische Debatten anschauen, analysieren und diskutieren! 
Zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2020