Scalibor-Halsbänder für griechische Streuner

Ein Hilfsprojekt von „Tierhilfe Nord-Griechenland e.V.“ (Daisy S.) in Trikala / Palaiopyrgos, Griechenland

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

100 % finanziert

Daisy S. (verantwortlich)

Daisy S.
Hallo liebe Tierfreunde,

Ein wichtiges Anliegen ist uns im Tierheim Palaiopyrgos die Prophylaxe gegen die tödliche Krankheit Filaria-Herzwurm unter der in Griechenland sehr viele Hunde leiden. Die Larven der Herzwürmer werden durch Stechmücken übertragen. Von der Haut wandern die Larven in die Muskulatur, dringen in die Blutbahn ein und gelangen auf diesem Weg bis in das Herz. Die erwachsenen Würmer leben dann in den Blutgefäßen und verstopfen diese. Die ersten Krankheitsanzeichen treten erst 5 Monaten nach der Ansteckung auf. Es kommt zu Einschränkungen der Herzfunktion, Atemnot und chronischem Husten. Ein Scalibor-Halsband kostest 13 Euro – mit diesem ist ein Hund etwa 3-4 Monate lang gegen den heimtückischen Herzwurm geschützt! Bitte helfen Sie uns die ersten paar Scalibor-Halsbänder zu kaufen, damit nicht noch mehr Hunde auf diese schreckliche Weise sterben.Hier geht es zur Projektbeschreibung: http://www.tierhilfe-nordgriechenland.de/projekt-palaiopyrgos.htm

Allein, kann keiner was erreichen,
gemeinsam sind wir ohne Gleichen!
So langsam wird es jedem klar,
Gemeinsam sind wir wunderbar!
♥DANKE das es Euch gibt!♥

Weiter informieren:

Ort: Trikala / Palaiopyrgos, Griechenland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Daisy S. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …