Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Musik gegen die Not in Vial auf Chios/Griechenland

Chios , Griechenland

Musik gegen die Not in Vial auf Chios/Griechenland

Chios , Griechenland

Musizieren als universelle Sprache ist ein wirksames Medium für die soziale Eingliederung. Unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion erhalten Kinder einen an diesem Ort dringend benötigten Raum für Dialog und Zusammengehörigkeit.

Andreas Knapp von Seahorse GmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Derzeit leben im Hotspot/Flüchtlingscamp auf der Insel Chios circa 4.000 Menschen, darunter etwa 1.200 Kinder, unter unmenschlichen Bedingungen. Die geflüchteten Menschen sitzen unter entwürdigenden Umständen fest. Bis zur ersten Anhörung durch die griechischen Behörden können drei Jahre verstreichen. Insbesondere die Kinder sind durch Erlebnisse im Herkunftsland, auf dem Fluchtweg und durch die Zustände im Camp traumatisiert. Diesen an den Grenzen Europas vergessenen Kindern wollen wir helfen: 

Das Projekt für die Kinder in Vial:
Das Projekt hat zum Ziel, die Kinder im Flüchtlingscamp Vial durch gemeinsame notfallpädagogische und musikalische Arbeit zu stabilisieren, die emotionalen Verletzungen der Kinder zu heilen und ihre Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu unterstützen. Nach Wochen oder Monaten ohne allgemeine Bildung möchten wir für die Flüchtlingskinder einen Schutzraum und einen kulturellen Bildungsrahmen schaffen.

Festen Boden finden durch Notfallpädagogik
Erste Grundlagen werden durch vertrauensbildende Aktivitäten gelegt, damit die Kinder „festen Boden unter die Füsse“ bekommen. Das Gemeinschaftsgefühl wird zudem durch musikalische Spiele und Elemente aus dem Programm der Notfallpädagogik gefördert. Musik als universelle Sprache ist ein wirksames Medium für die soziale Eingliederung. Unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion erhalten alle Kinder Dank der Musik einen Raum für Dialog und Zusammengehörigkeit. Musizieren im Orchester fördert Kompetenz im Sozialverhalten und ermöglicht den Kindern das Gefühl, Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Das Projekt beginnt im Herbst 2020 sobald die Erlaubnis der örtlichen Behörden vorliegt. 

Das Team besteht aus Musikern und Notfallpädagogen aus dem HANGARMUSIK-Team, das seit 2016 in Berlin in Not- und Gemeinschaftsunterkünften arbeitet. 

Wir benötigen die Spenden für die Ausstattung des Probenraumes mit Notenständern, Stühlen und weiteren Materialien sowie die Anschaffung einer Grundausstattung mit Instrumenten: 5 Geigen, 3 Bratschen und 2 Celli.  

Darüber hinausgehende Spenden werden benötigt für die Bezahlung der allesamt freischaffend tätigen Mitarbeiter des Teams. 

Mehr Information: www.hangarmusik.de
Zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2020