Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Rehkitzrettung vor dem Mähtod mithilfe von Wärmebild-Drohnen

Backnang, Deutschland

Rehkitzrettung vor dem Mähtod mithilfe von Wärmebild-Drohnen

Backnang, Deutschland

Wir retten ehrenamtlich Rehkitze und andere Tiere vor dem Mähtod mithilfe von Wärmebild-Drohnen. Unterstützen Sie uns jetzt bitte mit Ihrer Spende zur Anschaffung weiterer Wärmebild-Drohnen, um noch mehr Tiere retten zu können!

Andreas Metz von Flugmodus e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir betreiben ehrenamtliche Rehkitzrettung vor der Mahd mithilfe von Wärmebild-Drohnen.
Jedes Jahr werden tausende Kitze beim Abmähen der Wiesen im Frühjahr getötet oder schwer verletzt, da sie in den ersten Lebenswochen keinerlei Fluchtinstinkt haben und im hohen Gras kaum zu entdecken sind. Sie liegen in den Wiesen und ducken sich bei Gefahr flach auf den Boden, das hilft ihnen bei natürlichen Fressfeinden, leider jedoch nicht bei einem Mähwerk.
Mithilfe einer Wärmebild-Drohne kann man in den frühen Morgenstunden (wenn der Temperaturunterschied zwischen Boden und Kitz noch möglichst groß ist) die zu mähenden Wiesen abfliegen, die Kitze darin gut entdecken und aus der Gefahrenzone bringen. Unerlässlich ist die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Jagdpächter in diesem Gebiet, er muss unbedingt seine Zustimmung erteilen.

Wir starteten im Mai 2020 mit einer kleinen gebrauchten Wärmebild-Drohne, finanziert aus einer privaten Spendensammlung im Freundeskreis und konnten uns vor Anfragen von Landwirten und Jagdpächtern kaum retten.
An 9 Einsatztagen konnten wir 22 Rehkitze und 6 kleine Feldhasen vor der Mahd aus den Wiesen retten. Das gute Ergebnis motivierte uns unbedingt weiterzumachen und so gründeten wir im Juni 2020 den gemeinnützigen Verein "Flugmodus e.V.".

Unser Ziel ist es zur nächsten Mähsaison im Frühjahr 2021 weitere Teams zur Rehkitzrettung ehrenamtlich anbieten zu können, um die große Nachfrage noch besser abzudecken und noch deutlich mehr Rehkitzen und Feldhasen den Mähtod zu ersparen.
Leider ist die Anschaffung einer Drohne mit guter Wärmebildkamera sehr teuer. Hinzu kommen Kosten für Akkus, Tablets zur Drohnensteuerung und Versicherungskosten.

Dazu sind wir auf Spenden angewiesen und würden uns über Ihre Hilfe sehr freuen! 
Herzlichen Dank im Voraus!
Ihr "Flugmodus e.V."
Zuletzt aktualisiert am 16. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über