Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bilinguales Theaterprojekt Tübingen - Molsheim (Elsass) 2020/21

Tübingen, Deutschland

Bilinguales Theaterprojekt Tübingen - Molsheim (Elsass) 2020/21

Tübingen, Deutschland

Deutsche und französische Schüler werden gemeinsam unter Leitung der Theaterpädagogin Birgit Hein ein Theaterstück in deutscher und französischer Sprache erarbeiten und einstudieren. EIN (INTER)KULTURELLER GEWINN IST GARANTIERT!!!

C.Staudenmeyer von Kepler Gymnasium Tübingen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Kepler-Gymnasium Tübingen pflegt mit seinem Profil des französisch-bilingualen Zweigs die Vermittlung der französischen Sprache und den deutsch-französischen Jugendaustausch. Die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zugs setzen sich im Unterricht mit der Geschichte, Kultur und Literatur unseres Nachbarlandes auseinander und durch den ständigen Austausch mit französischen Jugendlichen stehen sie für ein pluralistisches, demokratisches und aufgeklärtes Europa.
Zur Stärkung dieses Profils haben wir unser bilinguales Schülertheaterprojekt ins Leben gerufen. Unser Austauschpartner im Rahmen des deutsch-französischen Staatsvertrages ist unsere Partnerschule, das lycée Henri Meck, in Molsheim/Elsaß.
Nach den ermutigenden Erfahrungen der letzten Jahre werden nun zum dreizehnten Mal deutsche und französische Schülerinnen und Schüler gemeinsam und unter der Leitung der Theaterpädagogin Birgit Hein ein Theaterstück in deutscher und französischer Sprache erarbeiten, einstudieren und sowohl in Tübingen als auch in Molsheim zur Aufführung bringen. 
Das Besondere an diesem Projekt ist die Mehrsprachigkeit: die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler werden immer beide Sprachen sprechen, bei den Proben ebenso wie auf der Bühne. Herauskommen wird ein lebendiger, sprach- und grenzüberschreitender Theaterabend, eine deutsch-französische Begegnung auf den "Brettern, die die Welt bedeuten".
Zuletzt aktualisiert am 14. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über