Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gegen Kinderarmut: Kostenloses Frühstück für arme Kinder

Hamburg, München, Straubing, Hannover, Frankfurt, Deutschland

Gegen Kinderarmut: Kostenloses Frühstück für arme Kinder

Hamburg, München, Straubing, Hannover, Frankfurt, Deutschland

Kinder brauchen einen gesunden Start in den Tag – auch während Corona. Jeden Morgen erhalten unsere Frühstücksklub-Kids aus sozialen Brennpunkten vor der Schule eine gesunde Brotzeittüte mit einem vitaminreichen, nahrhaften Frühstück.

P. Windisch de Lates von Deutsche Lebensbrücke e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Deutschland ist ein reiches Land – viele seiner Kinder hingegen nicht: Jedes fünfte Kind verlässt morgens mit leerem Magen das Haus. Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Leistungsdefizite und Hunger während des Unterrichts sind die traurigen Folgen. 

Deshalb haben wir 2007 unser Projekt „Frühstücksklub“ ins Lebens gerufen.

Das Konzept: Kinder aus sozialen Brennpunkten erhalten morgens vor Unterrichtsbeginn in den Räumlichkeiten ihrer Schule ein nahrhaftes und abwechslungsreiches Frühstück. Was vom reichhaltigen Buffet übrigbleibt, dürfen die Kinder in der Pause verzehren. 

Wir haben Frühstücksklubs in Hamburg, München, Straubing, Hannover und Frankfurt und verteilen hier jährlich ca. 40.000 Frühstücke an bedürftige Kinder.

Aufgrund COVID-19 fällt das Frühstück in diesem Schuljahr aber etwas anders aus: Die Kinder müssen die Abstandsregeln einhalten, dürfen nicht mehr gemeinsam am Tisch frühstücken, sich nicht wie gewohnt einfach am reichhaltigen Buffet bedienen. 

Trotz der momentanen Kontaktbeschränkungen ist es uns wichtig, den Kindern weiterhin ihr Frühstück zu garantieren – wenn auch unter schwierigeren Voraussetzungen: Die Kids erhalten nun täglich eine frisch gepackte Brotzeittüte, lecker gefüllt mit einem gesunden und vitaminreichen Frühstück

Für unsere Frühstücksklubhelfer –innen bedeutet das ein erhebliches Mehr an Zeit und Aufwand, das sich auch in den Kosten niederschlägt: Bislang kostete ein Frühstück für ein Kind am reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffet ca. 1,50 Euro. Nun belaufen sich die Kosten für die fertig gepackten Brotzeittüten auf 2 Euro pro Frühstück pro Kind!

Wir bemühen uns nach Kräften, den Kindern auch in der momentan zweifellos schwierigen Zeit ihr gewohntes Frühstück zu ermöglichen - insbesondere bedürftige Kinder sind aufgrund von Corona bereits stark gefährdet, noch stärker benachteiligt zu werden.

Wir bitten Euch um Eure Unterstützung, damit wir gemeinsam dieser Herausforderung erfolgreich begegnen können: Dass unsere bundesweiten Frühstücksklub-Kinder morgens weiterhin gestärkt, mit viel Energie und Konzentrationsvermögen erfolgreich in den Schultag starten können.



Zuletzt aktualisiert am 16. September 2020