Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Zirkus AG Saarbrücken

Fill 100x100 original dsc01764

Kindern der Schulkinder Koop e.V. die das Zirkusprojekt besuchen, werden Grundwerte vermittelt, ohne dass die pädagogische Arbeit im Vordergrund steht.

B. Wermer von Schulkinder Koop e.V.Nachricht schreiben

Das Projekt verfolgt die außerschulische Förderung von Grundschulkindern und entstand vor genau 10 Jahren. Ohne Turnhalle, nur auf den Fluren der Schule wurde jongliert , Teller gedreht getanzt und gezaubert.
Irgendwann kam endlich die Genehmigung, die Turnhalle nutzen zu können. Das Projekt entwickelte sich weiter und momentan treffen sich zwei Mal pro Woche jeweils 18 -20 Kinder um eigene akrobatische Fähigkeiten zu trainieren und zu erfahren, dass das Miteinander unverzichtbar ist, um am Ende eines Schuljahres mit einem Zirkuswochenende und einem Auftritt vor mehr als 100 Menschen mit einem gewachsenen Selbstbewußtsein auf der Bühne zu stehen und sich zu präsentieren.
Meine Aufgabe ist es, die Kinder ohne Stress, Druck und Zwang in Bewegung zu bringen und vor allem soll es Spaß machen.
Jedes Kind ist ein Individuum, ob behindert oder nicht.
Die meisten der Kinder besuchen das Projekt die gesamte Grundschulzeit und auch die Kinder sind es, die vom Erfolg des Projektes profitieren. Die größten Herausforderungen für die Kinder sind....sich zu präsentieren und das Erlernte vor vielen Menschen zu zeigen.Jeder geht auf die Bühne.... jeder hat seinen Applaus.....
Das Projekt wurde die beiden letzten Jahre vom Bildungsministerium unterstützt. Bei meiner Arbeit werde ich von einer Studentin und den Honorarkräften der Einrichtung unterstützt, ohne die all das nicht möglich wäre.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten