Deutschlands größte Spendenplattform

gemeinnützige Schülerfirma des Lyonel-Feininger-Gymnasiums

Ein Projekt von Förderverein des NsG: Lyonel-Feininger-Gymnasium
in Halle (Saale), Deutschland

Unsere Schülerfirma ist 2020 als gemeinnützige Unterstützung von Schülern für Schüler entstanden. Inzwischen gibt es verschiedene Bereiche, in denen sich Schüler (je nach Alter und freien Plätzen) in verschiedenen Bereichen einbringen können.

Vorstand Förderverein
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unsere neue Schülerfirma hat verschiedene Bereiche, die schrittweise ausgebaut werden:

1. Merchandise und feineManufaktur: Schüler entwickeln unter Anleitung von Experten von der BURG nachhaltige Produkte - von Schülern für Schüler. Hier geht es darum, "Handwerkskunst" zu erlernen und es gibt es "nix von der Stange". Die Produkte werden individuell entworfen, in Handarbeit hergestellt und sind deshalb auch nur in limitierten Auflagen erhältlich. Zusätzlich fertigen Schüler*innen kreative Einzelarbeiten wie gestaltete Grußkarten an. Die Preise der Produkte setzen sich zusammen aus möglichst fair gehandeltem Material und Einkaufspreis für neues Material. 

2. Technik: Schüler sammeln gespendete Laptops und Ersatzteile von Rechnern, um neue Rechner aufzubauen und Schüler*innen als Homeschoolingrechner zur Verfügung zu stellen. Entwickelt wird gerade ein Prototyp "Feininger-PC", ein Minirechner, der für Homeschooling konzipiert und nachgebaut werden soll. Außerdem soll eine Reparaturwerkstatt entstehen. 

3. Sport und Soziales: Im Sportbereich ist im Herbst 2020 eine Freizeit-Sportgruppe "Volleyball" entstanden, die sich allerdings aufgrund der Coronamaßnahmen derzeit nicht in der Turnhalle Am Steg treffen kann. Noch Zukunftsmusik ist die Ausbildung von Streitschlichtern und Schulsanitätern. 

4. Bildung: Seit September 2020 wird von einer Schülergruppe unter Anleitung von 2 Studenten eine alte Geologie-Steinsammlung aufbereitet. 2021 wollen wir ein Schüler-Mitmachmuseum (Schwerpunkt Geologie, Geographie und Geschichte) aufbauen, das der ganzen Schulgemeinschaft zugänglich gemacht werden soll. Wir warten noch auf Sanierung und Freigabe der dafür vorgesehenen Räume. 

5. Snacks: Das Team unseres "Feini-Fingerfood" muss aus Corona - Hygienegründen mit dem Start noch bis 2021 warten. Aber wir können schon eine Küche im Gutjahrgebäude einrichten, damit wir bei grünem Licht gleich loslegen können. Je nach Verordnung können wir später kohortengerecht gesunde Snacks bestellen, herstellen und verkaufen. 

Die Schülerfirma ist unter dem Dach des Fördervereins in Kooperation mit Schulleitung und anleitenden Lehrern/Modulleitern entstanden und hat Räume im Lyonel-Feininger-Gymnasium zum Treffen, Ideen entwickeln, Basteln, Lernen und Produzieren bekommen. 

Die Verwaltung soll Schritt für Schritt von Schüler*innen (Abteilung Verwaltung) mit Unterstützung selbst in die Hand genommen werden und dafür ein eigenes Projektkonto bekommen. Ihre Spende kommt also in jedem Fall in der Schülerfirma an. Die erfüllten Bedarfe werden je nach Kapazitäten (auch abhängig vom zur Verfügung stehendem Raum) umgesetzt. Die Zusammenarbeit in Schüler*innen-Kleingruppen wird auch gefördert durch Stiftung Bildung. Die Angebote der Schülerfirma entstehen und wachsen je nach vorhandenen Ressourcen. 

Wir freuen uns über dieses Projekt, in dem mitten in der Corona-Zeit, wo vieles nicht wie üblich funktioniert, etwas Neues und Kreatives entsteht.